Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsches Football-Quartett in NFL: Vollmer, Werner, Kuhn und Edebali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

American Football  

Deutsches Football-Quartett: "Made in Germany" ist in

05.09.2014, 11:34 Uhr | dpa

Deutsches Football-Quartett in NFL: Vollmer, Werner, Kuhn und Edebali. Sebastian Vollmer (M.

Sebastian Vollmer (M.) spielt bei den New England Patriots. Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Boston (dpa) - "Made in Germany" ist in: Die National Football League NFL setzt immer mehr auf deutsche Wertarbeit. Mittlerweile gibt es unter den rund 1700 Profis vier "Germans" - so viele wie noch nie.

"Es hier in diese Liga zu schaffen, zwischen all den Amis, die viel früher mit Football angefangen haben, ist unglaublich schwer. Dass wir jetzt schon Vier sind, ist der Hammer. Und wir spielen bei richtig guten Vereinen", sagt Markus Kuhn im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Der "Germanitor" aus Weinheim geht bei den New York Giants in seine dritte Saison. Zudem gibt es in Sebastian Vollmer (New England Patriots), dem 145-Kilo-Koloss aus Kaarst, sowie der "Berlin Wall", Björn Werner von den Indianapolis Colts nun mit Kasim Edebali auch einen echten Hamburger Jung in der Liga - Moin, Moin, NFL. Der 25 Jahre alte Linebacker entdeckte American Football einst eher zufällig im TV und war fasziniert. Nach zwei Jahren an einer High School in New Hampshire und vier weiteren am Boston College steht Edebali am Sonntag im Trikot der New Orleans Saints bei den Atlanta Falcons vor seinem NFL-Debüt. "Ich freue mich ungemein. Davon habe ich immer geträumt."

Im Mai hatte sich bei der Draft keines der 32 NFL-Teams für den Sohn einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Soldaten interessiert. Anschließend unterschrieb der vereinslose Edebali einen Kontrakt bei den Saints. In der Mississippi-Metropole setzte er sich zur Überraschung vieler im Trainings Camp durch. "Ich wollte jeden Tag einfach alles geben und den Trainern die Entscheidung so schwer wie möglich machen", sagt Edebali. Und: "Bei aller Euphorie darf ich natürlich den Fokus nicht verlieren, sondern muss mich voll auf meine Rolle konzentrieren."

Eine besondere Saison steht auch Vollmer bevor - obwohl es bereits seine sechste ist. Zum einen hatte er aufgrund eines Beinbruchs zehn Spiele im Vorjahr verpasst. Zum anderen könnte der Right Tackle nach dem Wechsel von Pro Bowler Logan Mankins (Tampa) auf dessen Posten als linker Guard eingesetzt werden - eine Position, die er noch nie in seiner Karriere gespielt hat. Doch Vollmer nimmt's gelassen: "Ich spiele, wo immer mich der Trainer aufstellt - zur Not sogar Wide Receiver", meinte der Rheinländer vor dem Start am Sonntag bei den Miami Dolphins mit einem Schmunzeln.

Gleich im Rampenlicht wird Björn Werner stehen. Der Berliner gastiert mit den Colts im "Sunday Night Game" bei den Denver Broncos. Der Vizemeister um Star-Quarterback Peyton Manning hatte im Vorjahr mit einem Schnitt von 37,9 Punkten pro Partie einen Liga-Rekord aufgestellt. Auch Mannings 55 Touchdown-Pässe waren Bestwert.

Werner soll Mannings magische Momente einschränken. Nachdem Robert Mathis wegen Dopings vier Spiele gesperrt ist, wird es Werners Aufgabe sein, sich als sogenannter Pass Rusher zum Spielmacher durchzuwuseln und ihn - wenn möglich - zu Boden zu reißen oder zumindest am perfekten Pass zu hindern.

Wie Werner und Edebali ist auch Kuhn Verteidiger. Der Defensive End hatte im Vorjahr nach seinem Kreuzbandriss aus dem Herbst 2012 noch Probleme. Jetzt, betont er, sei die Verletzung aber physisch und psychisch verarbeitet. Alle vier deutsche Profis haben mit ihren Teams Playoff-Chancen, Vollmers und Edebalis Vereine zählen gar zum engsten Favoritenkreis. Und spätestens beim Kampf um die Playoffs oder den Titel hört dann auch die Freundschaft auf. Dann, so Kuhn, sei es egal, ob der Gegenspieler ein Landsmann sei oder nicht. "So lange es niemand aus meiner Familie ist, gibt's da keine Gnade."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal