Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball - Einspruch bei kniffligen Fällen: Video im Volleyball

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Einspruch bei kniffligen Fällen: Video im Volleyball

09.09.2014, 12:26 Uhr | dpa

Volleyball - Einspruch bei kniffligen Fällen: Video im Volleyball. In kniffligen Fällen sichten bei der WM Video-Schiedsrichter die Spielaufzeichnung.

In kniffligen Fällen sichten bei der WM Video-Schiedsrichter die Spielaufzeichnung. Foto: Adam Warzawa. (Quelle: dpa)

Kattowitz (dpa) - Auch Bundestrainer Vital Heynen hat schon bei der Volleyball-WM in Polen seine Erfahrungen mit dem sogenannten Video Challenge System gemacht.

Die erstmals bei einer Endrunde eingesetzte Technik soll bei strittigen Szenen helfen. Pro Satz dürfen Teams zwei Entscheidungen anfechten und mittels Video überprüfen lassen. Nur der Kapitän darf stellvertretend die Einspruchsmöglichkeit verlangen.

Für Heynens Mannschaft hatte eine Anfechtung beim Sieg im Gruppenspiel gegen Kuba fast schon spielentscheidenden Charakter. Beim Stand von 20:17 im zweiten Satz ließ der Belgier auf Rat von Diagonalangreifer Georg Grozer den Videobeweis anfordern. "Ich habe den Spielern gesagt, bei der Challenge entscheidet ihr. Sie sehen das besser und können zum Teil auch den nassen Ballabdruck sehen", erklärte Heynen. Statt 20:18 hieß es dann 21:17 für den EM-Sechsten aus Deutschland.

Erstmals wurde das Video Challenge System bei einer Veranstaltung des Weltverbandes FIVB während der Club-WM 2012 eingesetzt. Erstmals bei einem Länderspiel fand es Verwendung am 7. Juli 2013 beim Weltliga-Duell zwischen Polen und den USA in Breslau. "Das Ergebnis eines Spiels darf nicht durch den Fehler eines Referees beeinflusst werden", bekräftigte Weltverbandschef Ary Graça.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal