Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turnen: Internationaler Turnverband suspendiert Vizepräsidenten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Internationaler Turnverband suspendiert Vizepräsidenten

10.09.2014, 16:09 Uhr | dpa

Lausanne/Schweiz (dpa) - Der Internationale Turnverband (FIG) hat seinen Vizepräsidenten Michel Leglise von seinen Ämtern in der Sportakrobatik und als Mitglied der präsidialen Kommission suspendiert, teilte der Verband mit.

Leglise habe seine Aufsicht bei der Durchführung eines Kampfrichterkurses der Rhythmischen Sportgymnastik 2012 in Bukarest verletzt. Bei dem Kurs soll es nach Ansicht der FIG zu Manipulationen in den Prüfungen der Kampfrichter gekommen sein. Der Franzose ist bis zum 31. August 2016 suspendiert. Er hat 21 Tage Zeit, Einspruch gegen die Sperre einzulegen.

Die Disziplinarkommission der FIG folgte damit einem Antrag der Vorsitzenden des Technischen Komitees, Natalja Kusmina aus Russland. Kusmina war zunächst selbst suspendiert worden, als der Weltverband am 8. Juli 2012 harte Strafen wegen angeblicher Manipulationen bei Kursen in Bukarest, Moskau und Alicante ausgesprochen hatte.

Der Sportgerichtshof CAS hatte jedoch die Strafen gegen Kusmina sowie vier weitere Mitglieder des Technischen Komitees (TK) und 16 Kampfrichterinnen wieder aufgehoben. Die 2012 zuständige TK-Vorsitzende Maria Szyszkowska aus Polen blieb allerdings weiterhin gesperrt. Insgesamt 56 Kampfrichterinnen mussten ihre Lizenz-Prüfungen wiederholen, weil sie auffällig gute Ergebnisse erzielt hatten.

FIG-Präsident Bruno Grandi hatte in diesem Zusammenhang von einem "Kochtopf voller Lügen" gesprochen und der russisch dominierten Sportart sogar bescheinigt, sie sei "degeneriert". Kusmina hatte daraufhin ihr Unverständnis über eine "aggressive Haltung und die 'Hexenjagd'" seitens des FIG-Präsidiums erklärt.

Mit dem Urteil der Disziplinarkommission ist Kusmina nach der CAS-Entscheidung der zweite Erfolg gegen das Präsidium des Verbandes gelungen. Die Verantwortung für die Unregelmäßigkeiten wurden nun der mangelnden Aufsicht von Leglise und damit dem Präsidium angelastet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal