Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Ringen: Stäbler verliert Kampf um Bronze bei Ringer-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ringen  

Stäbler verliert Kampf um Bronze bei Ringer-WM

13.09.2014, 16:57 Uhr | dpa

Ringen: Stäbler verliert Kampf um Bronze bei Ringer-WM. Eduard Popp (blau) besiegte den Armenier Wachik Yeghiazaryan noch überlegen mit 8:0.

Eduard Popp (blau) besiegte den Armenier Wachik Yeghiazaryan noch überlegen mit 8:0. Foto: Zurab Kurtsikidze. (Quelle: dpa)

Taschkent (dpa) - Frank Stäbler hat bei den Ringer-Weltmeisterschaften in Taschkent die Bronzemedaille verpasst.

Der Musberger verlor in der Kategorie bis 66 Kilogramm das kleine Finale gegen den Europameister Tamas Lörincz aus Ungarn mit 0:5 Wertungspunkten und beendete das Turnier damit auf dem 5. Platz. "Lörincz war heute zu stark für Frank Stäbler, was jedoch die Turnierleistung nicht schmälert. Frank hat eine Weltklasseleistung geboten", sagte Bundestrainer Michael Carl.

Eduard Popp kämpft noch um die Bronzemedaille. Popp warf im ersten Hoffnungsrundenduell Murodjon Tuychiew aus Tadschikistan mit 8:0 aus dem Wettbewerb und sorgte danach gegen Behram Mehdizadeh aus Iran beim 6:0 für eine große Überraschung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017