Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pferdesport: Deutsche Equipe enttäuscht mit Platz sieben in Calgary

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Deutsche Equipe enttäuscht mit Platz sieben in Calgary

14.09.2014, 12:09 Uhr | dpa

Calgary (dpa) - Die deutsche Springreiter-Equipe hat beim Nationenpreis im kanadischen Calgary den vorletzten Platz belegt. Schon nach dem ersten Umlauf hatte das deutsche Team 17 Strafpunkte und ging somit beim zweiten Durchgang gar nicht mehr an den Start.

Nach der verpassten Medaille bei den Weltreiterspielen in Caen vor einer Woche war das Ergebnis in Calgary eine weitere Enttäuschung.

Der Sieg ging an das heimische Team aus Kanada mit insgesamt neun Strafpunkten. Das beste Ergebnis für die siegreiche Equipe lieferte Ben Asselin mit Makavoy. Das Paar blieb in beiden Umläufen fehlerfrei. Für Deutschland waren bei dem Fünf-Sterne-Nationenpreis Christian Ahlmann mit Cornado, Marco Kutscher mit Van Gogh, Andre Thieme mit Conthendrix und Daniel Deußer mit Fyloe vh Claeyssenhof am Start. Alleine Ahlmann hatte im ersten Umlauf zwei Abwürfe. Ahlmann und Deußer gehörten auch in Caen zur Equipe, allerdings mit anderen Pferden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal