Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball-WM 2014: Maulkorb für DVV-Herren vor Iran-Duell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball-WM 2014  

Maulkorb für Volleyballer: Volle Konzentration auf Iran

17.09.2014, 14:14 Uhr | dpa

Volleyball-WM 2014: Maulkorb für DVV-Herren vor Iran-Duell. Vital Heynen verpasste seinen Spielern einen Maulkorb.

Vital Heynen verpasste seinen Spielern einen Maulkorb. Foto: Andrzej Grygiel. (Quelle: dpa)

Kattowitz (dpa) - Vor ihrem enorm wichtigen letzten Spiel in Gruppe G gegen den Weltranglisten-11. Iran hat Bundestrainer Vital Heynen den deutschen Volleyballern bei der WM in Polen einen Maulkorb verpasst.

Die Mannschaft um Star Georg Grozer sollte sich ausschließlich auf das Duell an diesem Mittwochabend (20.25 Uhr) konzentrieren. Die deutschen Spieler waren nach dem niederschmetternden 0:3 gegen Frankreich auf Anweisung des Belgiers nicht für eine Stellungnahme verfügbar gewesen.

"Wir haben beispielsweise bei den ersten 15 Punkten im dritten Satz sechs Fehler gemacht, das ist ein Beispiel für den Unterschied. Frankreich hat heute verdient gewonnen", hatte Heynen während der Pressekonferenz bilanziert, an der Außenangreifer Sebastian Schwarz aufgrund der Regularien des Weltverbandes teilnehmen musste.

Nach der Niederlage gegen Frankreich können die deutschen Volleyballer nicht mehr aus eigener Kraft ins Halbfinale einziehen. Sie müssen den Iran schlagen und hoffen, dass Frankreich das Team aus Vorderasien am Donnerstag deutlich bezwingt.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017