Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pferdesport: Deutscher Reitverband passt Dopingregeln nicht an FEI an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Deutscher Reitverband passt Dopingregeln nicht an FEI an

19.09.2014, 15:56 Uhr | dpa

Warendorf (dpa) - Die Dopingregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) werden nicht an das weniger scharfe Reglement des Weltverbandes FEI angepasst. Das entschied der Beirat Sport der FN einstimmig.

Damit gelten weiterhin auf national ausgeschriebenen Turnieren andere Anti-Doping- und Medikamentenkontroll-Regeln (ADMR) als bei internationalen Veranstaltungen auf deutschen Boden.

Opfer der unterschiedlichen Regelungen war zuletzt die Dressurreiterin Isabell Werth, deren Verfahren wegen verbotener Medikation erst in zweiter Instanz eingestellt worden war. Die bei ihrem Pferd El Santo gefundene Substanz Cimetidin ist bei der FN verboten, aber beim Weltverband erlaubt. FN und FEI haben Reglements mit zum Teil anderen Substanzen und anderen Nachweisgrenzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017