Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schießen: Deutsche Skeet-Schützen verpassen WM-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schießen  

Deutsche Skeet-Schützen verpassen WM-Finale

19.09.2014, 16:16 Uhr | dpa

Granada (dpa) - Die deutschen Skeet-Schützen haben das Finale am Abschlusstag der Weltmeisterschaft in Granada verpasst.

Sven Korte aus Ibbenbüren kam mit 120 Scheiben nur auf Rang 21, der Potsdamer Ralf Buchheim traf nur 118 Scheiben und wurde 35. Tino Wenzel aus Ibbenbüren enttäuschte als 70. mit 114 Scheiben.

Gold für den Deutschen Schützen-Bund (DSB) gab es zum Abschluss durch Eva Rösken aus Ehrenkirchen. Sie holte mit dem Sportgewehr über die nicht-olympische 300-Meter-Distanz den Titel. Die viermalige Weltmeisterin Beate Gauß aus Odenheim landete auf dem 22. Platz. Sonja Pfeilschifter aus Großhöhenrain hatte Pech und musste den letzten Wettkampf ihrer Karriere abbrechen: An Position drei liegend brach ihr im Finaldurchgang der Schlagbolzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal