Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik - IOC-Chef Bach: Sport nicht mehr von Politik zu trennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

IOC-Chef Bach: Sport nicht mehr von Politik zu trennen

20.09.2014, 12:06 Uhr | dpa

Sportpolitik - IOC-Chef Bach: Sport nicht mehr von Politik zu trennen. IOC-Präsident Thomas Bach (2.

IOC-Präsident Thomas Bach (2.v.l.) steht oft an der Seite der Mächtigen. Foto: Alexey Nikolsky. (Quelle: dpa)

Inchon (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach sieht den jahrzehntelang propagierten Grundsatz der Trennung von Sport und Politik als überholt an.

Auf einer Rede am Rande der Asienspiele in Südkorea erklärte Bach, in der Vergangenheit hätten einige gesagt, dass Sport nichts mit Politik, Geld oder Geschäft zu tun habe. "Das ist eine Haltung, die falsch ist und die wir uns nicht mehr leisten können", erklärte Bach. "Wir leben in der Mitte der Gesellschaft, und das bedeutet, dass wir uns mit den Politikern, die diese Welt regieren, als Partner zusammenschließen müssen."

Ein Jahr nach seiner Wahl zum Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) unterstrich Bach in Inchon, der Sport müsse politisch neutral bleiben, aber verstehen, dass seine Entscheidungen politische Auswirkungen hätten. In seiner Ansprache an die Generalversammlung des Olympischen Rates von Asien (OCA) appellierte Bach an Politik und Wirtschaft, die Autonomie des Sports zu respektieren.

Die Verbindungen zwischen Sport, Wirtschaft und Politik bezeichnete der Fecht-Olympiasieger als zentrales Thema im ersten Jahr seiner Amtszeit. Als IOC-Chef hat er 81 Staats- oder Regierungschefs getroffen, unter ihnen häufiger den russischen Präsidenten Wladimir Putin, an dessen Seite er die Eröffnung der Winterspiele in Sotschi verfolgte. Als großen Freund der olympischen Bewegung bezeichnete Bach Ban Ki Moon, den Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal