Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Dortmund nur mit Unentschieden gegen Stuttgart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HSV verliert erneut  

Dortmund kommt zurück, büßt aber Punkte ein

24.09.2014, 21:56 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Dortmund nur mit Unentschieden gegen Stuttgart. Der Dortmunder Ciro Immobile (Mi.) kämpft gegen drei Stuttgarter. (Quelle: dpa)

Der Dortmunder Ciro Immobile (Mi.) kämpft gegen drei Stuttgarter. (Quelle: dpa)

Der Rückstand ist gewachsen: Borussia Dortmund scheint den FC Bayern München im Kampf um die deutsche Meisterschaft vorzeitig aus den Augen zu verlieren. Fünf Tage nach der Niederlage in Mainz steckte der ersatzgeschwächte BVB mit dem 2:2 (0:0) im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfB Stuttgart den nächsten Dämpfer ein.

Die Bayern, die Paderborn tags zuvor mit dem deutlichen Sieg an der Tabellenspitze ablösten, liegen nun vier Punkte vor dem vermeintlich schärfsten Rivalen im Titelrennen. Immerhin, die Borussia hatte schon deutlich zurückgelegen gegen den VfB, zeigte Moral und kam noch einmal zurück.

Für die Stuttgarter war das Remis zumindest ein kleiner Achtungserfolg. So steckten die VfB-Spieler auch die Aufregung vor der Partie weg - die Schwaben hatten unmittelbar vor Anpfiff die Entlassung von Manager Fredi Bobic bestätigt. Mit dem Punktgewinn verließ das Team zudem den letzten Tabellenrang. Nach einer 2:0-Führung verspielte der VfB aber auch den möglichen ersten Sieg.

HSV weiter ohne Treffer

Auf dem letzten Rang liegt nun wieder der Hamburger SV, der weiter auf den ersten Saisontreffer wartet. Nach dem vielversprechenden Start von Neu-Trainer Josef Zinnbauer war die 0:1- Niederlage bei Borussia Mönchengladbach wieder ein Rückschlag auf dem Weg aus dem Tabellenkeller.

Leverkusen zurück in der Erfolgsspur

Bayer Leverkusen ist nach drei sieglosen Spielen (davon zwei Niederlagen) derweil in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Durch den 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg, der nach zwei Siegen wieder als Verlierer den Platz verließ, rückte die Werkself auf Rang zwei vor.

Allerdings dauerte es länger als gewohnt, bis der Sieg perfekt war. Denn die Partie war Ende der ersten Halbzeit rund acht Minuten wegen eines Unwetters mit heftigen Regenfällen unterbrochen.

Erster Kalou-Treffer, erster Sieg

Neuzugang Salomon Kalou bescherte Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg mit seinem ersten Saisontreffer auch den ersten Saisonsieg. Während die Berliner durch den Dreier die Abstiegsregion verließen, wurde der Aufwärtstrend der Wolfsburger nach dem Sieg zuvor gegen Leverkusen jäh gestoppt.

Horn geschlagen - und damit auch Köln

Für den 1. FC Köln bedeutete der erste Gegentreffer der Saison prompt die erste Niederlage. Das Tor von Joselu (5.) für Hannover 96 beendete zudem die historische Serie von FC-Torwart Timo Horn. Der Schlussmann des Aufsteigers musste nach 365 Spielminuten erstmals hinter sich greifen. Der 21-Jährige war als erster Keeper in seinen ersten vier Bundesliga-Spielen ohne Gegentreffer geblieben und hatte damit Geschichte geschrieben.

Für Hannover ist der dritte Saisonerfolg unterdessen der dritte Tabellenrang wert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal