Sie sind hier: Home > Sport >

Mercedes hat den Grund für Rosbergs Ausscheiden identifiziert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Keine Verschwörung"  

Grund für Rosbergs Ausscheiden identifiziert

27.09.2014, 06:19 Uhr | sid

Mercedes hat den Grund für Rosbergs Ausscheiden identifiziert. Nico Rosberg (Quelle: imago/HochZwei)

Nico Rosberg ist nicht mehr Führender der WM-Wertung. (Quelle: HochZwei/imago)

Ein Wartungsmittel, das in das Lenksystem seines Boliden gelangt war und dort einen Kurzschluss verursacht hatte, hat Nico Rosberg beim Großen Preis von Singapur gestoppt. Das gab das Mercedes-Team bei Twitter bekannt und versah den Tweet mit dem Hashtag #NotAConspiracy (keine Verschwörung) und einem Smiley. Nach dem Ausfall des deutschen Piloten hatten sich die wildesten Theorien bis hin zur Sabotage des Autos verbreitet.

Rosberg hatte sein Auto in Singapur bereits in Runde 15 abstellen müssen, nachdem er schon aus der Boxengasse gestartet war. Zunächst war der Rennstall davon ausgegangen, dass ein gebrochenes Kabel für den Ärger gesorgt hatte. Nun kam der wirkliche Grund ans Licht.

Für den WM-Zweiten war es der "bitterste Tag" der Saison. "Jetzt muss ich das verarbeiten", sagte der Mercedes-Pilot in einer Videobotschaft an seine Fans. "Ich habe mich so hilflos gefühlt", sagte der 29-Jährige.

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister?

Hamilton nun vorne

Rosberg musste die WM-Führung an seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton abgeben, der das Nachtrennen souverän gewonnen und seinen siebten Sieg in diesem Jahr gefeiert hatte. Vor dem Grand Prix in Japan in knapp zwei Wochen führt der Brite nun mit drei Punkten Vorsprung auf Rosberg das WM-Klassement an. Seit Ende Mai hatte Rosberg die Spitze innegehabt.

Rosberg versprach seinen Anhängern "volle Attacke in Suzuka". Bis zum Japan-Rennen will sich der viermalige Saisonsieger beim Urlaub mit Frau Vivian in Thailand von dem Rückschlag in Singapur erholen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal