Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Wolfsburg feiert Arbeitssieg gegen Werder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern gewinnt in Köln  

Wolfsburg feiert Arbeitssieg gegen Werder

27.09.2014, 20:11 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Wolfsburg feiert Arbeitssieg gegen Werder . Wolfsburgs Ricardo Rodriguez (Mitte) bejubelt mit seinen Teamkollegen den Führungstreffer. (Quelle: dpa)

Wolfsburgs Ricardo Rodriguez (Mitte) bejubelt mit seinen Teamkollegen den Führungstreffer. (Quelle: dpa)

Der VfL Wolfsburg hat zum Abschluss des Bundesliga-Samstags am 6. Spieltag den SV Werder Bremen mit 2:1 (1:1) besiegt und darf den Blick in der Tabelle etwas nach oben richten. Die Gäste stecken dagegen tief im Keller fest.

Schon am Nachmittag hatte der FC Schalke 04 das Prestigeduell gegen Borussia Dortmund mit 2:1 gewonnen und ist damit vorerst die Nummer eins im Ruhrgebiet. In der Tabelle ziehen die schwach gestarteten Königsblauen am BVB vorbei auf Rang sieben.

Für die enttäuschenden Dortmunder dagegen ist der Fehlstart in die Saison 2014/15 perfekt. Nach der bereits dritten Niederlage der noch jungen Spielzeit findet sich der ambitionierte Vizemeister tief im Niemandsland der Liga wieder.  

München nimmt die Hürde Köln

Dortmunds Abstand zur Spitze beträgt nach nur sechs Spieltagen schon wieder satte sieben Punkte. Dort oben thront weiter der FC Bayern, der beim 2:0-Sieg beim 1. FC Köln nichts anbrennen ließ. Beim ersten Münchner Treffer glänzte Mario Götze bereits zum vierten Mal in dieser Saison als Torschütze.

Dem Branchenriesen am dichtesten auf den Fersen bleibt Borussia Mönchengladbach als neuer Tabellenzweiter mit zwei Zählern Rückstand. Die Fohlenelf gewann mit 2:1 beim SC Paderborn und fügte dem frechen Aufsteiger die erste Bundesliga-Heimniederlage zu. Dabei war der sensationell herausgespielte1:0-Führungstreffer durch Patrick Hermann das erste Auswärtstor der Gästeüberhaupt.

Stuttgart setzt Aufwärtstrendfort

Bayer Leverkusen kam über ein0:0 beim SC Freiburg nichthinaus und verlor den Kontakt zur Spitze. Allerdings musste die Werkself über weite Streckendes Spiels mit zehn Mannauskommen, nachdem Spahic früh die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Erst kurz vor Schlussflog auch Freiburgs Pavel Krmas mit der Ampelkarte vom Feld und stellte damit den personellen Gleichstand wieder her.

Der VfB Stuttgart setzte seinen Aufwärtstrendfort und feierte nach dem Punktgewinn in Dortmund nun beim1:0 über Hannover 96 den ersten Saisonsieg. Damit klettern die Schwaben auf einen Nichtabstiegsplatz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal