Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Eishockey: Rieder und Grubauer vorerst aus NHL-Kadern gestrichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Rieder und Grubauer vorerst aus NHL-Kadern gestrichen

04.10.2014, 08:33 Uhr | dpa

Washington (dpa) - Stürmer Tobias Rieder und Torwart Philipp Grubauer beginnen die neue Eishockeysaison in Nordamerika nicht in der Profiliga NHL, sondern im Unterhaus.

Nachdem beide die Saisonvorbereitung bei ihren NHL-Clubs Arizona Coyotes und Washington Capitals mitgemacht haben, wurde der 21-jährige Rieder zu den Portland Pirates und Grubauer zu den Hershey Bears in die American Hockey League (AHL) geschickt. Die Philadelphia Flyers haben derweil Rob Zepp auf die sogenannte Waiverliste gesetzt. Somit können andere NHL-Teams den deutschen Nationaltorhüter innerhalb von 48 Stunden verpflichten. Zepp war von den Eisbären Berlin zu den Flyers gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal