Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Wasserball - Wasserball-Supercup: Spandau schlägt Hannover knapp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wasserball  

Wasserball-Supercup: Spandau schlägt Hannover knapp

11.10.2014, 17:36 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Die Wasserfreunde Spandau 04 haben am Samstag zum elften Mal den DSV-Supercup gewonnen. Der Wasserball-Rekordmeister und -Pokalsieger aus Berlin schlug den Pokalfinalisten Waspo Hannover nach gutklassiger und spannender Begegnung knapp mit 10:9 (1:1, 4:3, 4:1, 1:4).

Der Titel wurde erstmals seit 2003 wieder ausgespielt. Die Gäste hielten vor rund 300 Zuschauern in der Schwimmhalle Schöneberg lange gut mit, führten zu Beginn und waren beim 4:5 zur Halbzeit noch auf Sichtweite. Im starken dritten Viertel (4:1) erzwangen die Wasserfreunde, bei denen erstmals in einem Heimmatch Neu-Trainer Petar Kovacevic am Beckenrand stand, die Vorentscheidung. Waspo aber gab nie auf und schaffte 31 Sekunden vor Ende noch den 9:10-Anschluss.

Bester Torschütze auf Spandauer Seite war Maurice Jüngling mit drei Treffern, Neuzugang Martin Famera und Marin Restovic gelangen jeweils zwei Tore. Für Hannover waren die Ex-Berliner Erik Bukowski und Andreas Schlotterbeck sowie Bence Toth jeweils doppelt erfolgreich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal