Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Praktikantenbörse für Spitzensportler gestartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Praktikantenbörse für Spitzensportler gestartet

13.10.2014, 18:26 Uhr | dpa

Sportpolitik: Praktikantenbörse für Spitzensportler gestartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt sich als Kuratorin für die Initiative "Sprungbrett Zukunft" ein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt sich als Kuratorin für die Initiative "Sprungbrett Zukunft" ein. Foto: Wolfgang Kumm. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Zur beruflichen Unterstützung von Top-Athleten ist das Projekt "Praktikantenbörse - Unternehmen suchen Spitzensportler" offiziell an den Start gegangen.

Sie ist "ein nächster Baustein" der Initiative "Sprungbrett Zukunft" der Deutschen Sporthilfe, wie deren Vorstandsvorsitzende Michael Ilgner erläuterte: "Wir wollen auch künftig jungen Talenten helfen, Spitzensport mit Top-Leistungen im Studium und in der Ausbildung zu verbinden."

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnete als Kuratorin die Online-Börse. "Als Repräsentanten unseres Landes haben die deutschen Athletinnen und Athleten unsere Unterstützung nötig", sagte Merkel. "Denn wer eine Karriere im Spitzensport antritt, nimmt ein hohes Risiko für die eigene Lebensplanung in Kauf." Bei dem Empfang im Berliner Kanzleramt zum Auftakt der Initiative waren auch Innenminister Thomas de Maizière, DOSB-Präsident Alfons Hörmann und der einstige Schwimmstar Franziska van Almsick anwesend.

Laut Geschäftsführer Jens de Buhr von der Deutschen Unternehmerbörse (DUB) funktioniert die Praktikumsbörse nach einem einfachen Prinzip: Die Sportler erstellen ein Qualifikationsprofil von sich, das Unternehmer auf einer Webseite abrufen können. Das Unternehmen kontaktiert daraufhin den Athleten. Bislang hätten 50 Interessenten auf diesem Weg ein Praktikum erhalten.

"Mittelständische Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, passende Auszubildende oder Praktikanten zu finden. Von den zusätzlichen Fähigkeiten der Sportler versprechen wir uns einiges", sagte de Buhr. Gerade die Top-Athleten seien durch ihre "Soft Skills" wie "Ehrgeiz, Leistungsorientierung und Bereitschaft durch harte Tage zu gehen" von besonderem Interesse für die Wirtschaft, wie Sporthilfe-Vorstand Ilgner meinte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal