Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - Frankfurt: DFB will Leistungszentrum-Gelände übernehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Frankfurt: DFB will Leistungszentrum-Gelände übernehmen

17.10.2014, 13:30 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der durch die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Übertragung der Galopprennbahn an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) will der Verband zeitnah den entsprechenden Vertrag unterzeichnen.

"Dafür haben wir einen Termin Mitte November ins Auge gefasst", kündigte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock in einem auf der Verbandsseite veröffentlichten Interview an.

Der DFB will auf dem bisherigen Rennbahn-Gelände bis 2018 für rund 60 Millionen Euro ein Leistungszentrum für alle Nationalmannschaften sowie die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern errichten. Parallel zur Vertragsunterzeichnung soll ein weltweiter Architektenwettbewerb gestartet werden, dessen Sieger im Mai 2015 gekürt wird. "Das Interesse national und international wird gewaltig sein", sagte Sandrock.

Am Donnerstag hatten die städtischen Gremien in einer Plenarsitzung beschlossen, dem DFB das Erbbaurecht an dem Gelände für 6,8 Millionen Euro zum 1. Januar 2016 zu übertragen und damit endgültig Grünes Licht für den geplanten Bau der DFB-Akademie gegeben. "Die Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung ist ein weiterer Meilenstein, sie ist eine Grundvoraussetzung für die Realisierung des Projektes", sagte Sandrock.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal