Sie sind hier: Home > Sport >

Werder-Sportchef Thomas Eichin lässt Dutt nicht fallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erneute Werder-Pleite  

Bremer Sportchef Eichin lässt Dutt noch nicht fallen

25.10.2014, 10:59 Uhr | t-online.de, dpa

Werder-Sportchef Thomas Eichin lässt Dutt nicht fallen . Wie lange wird Werder-Sportchef Thomas Eichin (li.) noch zu seinem Trainer Robin Dutt halten? (Quelle: imago/nph)

Wie lange wird Werder-Sportchef Thomas Eichin (li.) noch zu seinem Trainer Robin Dutt halten? (Quelle: imago/nph)

Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder Bremen - und womöglich das Ende seiner Amtszeit bei den Hanseaten. Eine bittere Heimpleite gegen Aufsteiger 1. FC Köln hat die Krise bei Werder verschärft. Die Bremer kassierten nach einer erneut glanzlosen Vorstellung zum Auftakt des neunten Spieltags eine 0:1 (0:0)-Niederlage, womit die Argumente des umstrittene Coaches für eine Weiterbeschäftigung immer weniger werden.

UMFRAGE
Sitzt Robin Dutt am Dienstag im Pokal noch auf der Bremer Bank?

Werder baute vielmehr seinen Fehlstart mit nun neun Saisonspielen ohne Sieg aus und bleibt mit nur vier Punkten Liga-Schlusslicht. Sportchef Thomas Eichin hatte sich unmittelbar nach der bitteren Niederlage gegen eine schnelle Entlassung des umstrittenen Trainers Robin Dutt ausgesprochen. "Es gilt nach wie vor Ruhe zu bewahren und die Lage zu analysieren. Vielleicht sollten wir noch eine Nacht darüber schlafen", sagte Eichin und fügte an: "Ich gehe davon aus, dass Robin Dutt gegen Chemnitz auf der Bank sitzt." Die Partie gegen Köln galt als Schicksalsspiel für den Coach, Dienstag spielt Werder im Pokal bei dem Drittligisten aus Sachsen.

Dutt glaubt an seinen Verbleib

Dutt sprach nach der Niederlage von einer "puren Enttäuschung". Die Mannschaft habe zu wenig Torgefahr entwickelt. "Nach dem 0:1 ist von der Körpersprache her was passiert. Mein Vertrauen in die Mannschaft ist unendlich", ergänzte der Trainer. Er selbst glaubte zunächst nicht an seinen bevorstehenden Rauswurf: "Mir ist nichts anderes bekannt, als dass ich am Dienstag auf der Bank sitze. Warum sollte ich nicht davon ausgehen?"

Unabhängig von der Trainerfrage kündigte Eichin aber Konsequenzen an. "Wir werden sicherlich verschiedene Maßnahmen vollziehen, um wieder erfolgreich zu sein", erklärte der Sportchef. Am Samstag tagt der Bremer Aufsichtsrat. Neben der Vorstellung von Marco Bode als neuen Chef des Gremiums wird sicherlich auch die sportliche Situation ein Thema sein. Es soll, so die "Kreiszeitung", nicht pro Dutt eingestellt sein.

Auch das Team hält weiterhin am Coach fest. So sprach sich Werder-Kapitän Clemens Fritz nach der Partie für einen Verbleib des Trainers aus: "Wir als Mannschaft stehen voll hinter ihm." Und zumindest leitete Dutt am Samstag vormittag das Auslaufen.

Gespräche nach der Partie

Nach der Niederlage hatte es vor dem Weserstadion erregte Diskussionen zwischen rund 200 enttäuschten Fans und mehreren Profis, angeführt von Mannschafts-Kapitän Clemens Fritz, gegeben. Auch Sportchef Eichin beteiligte sich an den Debatten, die ohne nennenswerte Zwischenfälle verliefen.

Leidtragende dieser Aussprache waren die siegreichen Kölner Gäste. Der Wachdienst hatte das Areal, in dem sich die Bremer befanden, sicherheitshalber abgesperrt. Dadurch verzögerte sich die Abfahrt des FC-Mannschaftsbusses bis kurz vor Mitternacht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017