Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FSV Frankfurt: Grifo erhält zehn Euro für Freistoß-Treffer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sonderprämie für Frankfurter  

Zehn Euro für Grifos Freistoß-Treffer

25.10.2014, 08:08 Uhr | t-online.de, sid

FSV Frankfurt: Grifo erhält zehn Euro für Freistoß-Treffer. Sonderprämie: Vincenzo Grifo (links) erhielt von Torwarttrainer Norbert Lorz (rechts) zehn Euro für seinen Freistoß-Treffer. In der Mitte FSV-Trainer Benno Möhlmann. (Quelle: imago/Jan Hübner)

Sonderprämie: Vincenzo Grifo (links) erhielt von Torwarttrainer Norbert Lorz (rechts) zehn Euro für seinen Freistoß-Treffer. In der Mitte FSV-Trainer Benno Möhlmann. (Quelle: imago/Jan Hübner)

Das war eine Extra-Prämie wert: Vincenzo Grifo war mit seinen drei Treffern beim 5:2-Sieg des FSV Frankfurt bei der SpVgg Greuther Fürth der Mann des Spiels. Und die Offensivkraft der Hessen, die nach dem Coup im Frankenland den letzten Tabellenrang der 2. Bundesliga verließen, kassierte nach seinem ersten Treffer (15.) prompt eine Sonderbelohnung: Torwarttrainer Norbert Lorz drückte dem 21-Jährigen an der Seitenlinie einen Zehn-Euro-Schein in die Hand. Warum, das klärte der Torschütze höchstpersönlich auf.

"Für jedes Freistoßtor gibt es einen Zehner", erklärte Grifo und fügte an: "Aber das ist ein Gag, ich werde das Geld nicht annehmen." Nach der Szene gab der Frankfurter den Geldschein auch brav wieder zurück, anstatt ihn sich in den Stutzen zu stecken. Einen Glücksbringer hatte er an diesem Abend auch nicht nötig. Es gelang auch so fast alles - wie bei seinen beiden weiteren Treffern (33./88.). Dreierpack also, das war stark.

"Jeder ist für jeden gerannt"

Doch der Matchwinner gab sich anschließend bescheiden. "Natürlich bin ich hoch zufrieden, aber ich bin auch hoch zufrieden, wie die Mannschaft heute geackert hat. Wir haben uns vorgenommen, heute hier alles rauszuholen. Wir haben Gas gegeben – jeder ist für jeden gerannt und so müssen wir das jedes Mal machen“, sagte Grifo, der von der TSG 1899 Hoffenheim an den Zweitligisten ausgeliehen ist.

Neben dem 21-Jährigen hatten Tom Beugelsdijk (21.) und Zlatko Dedic (59.) für die Frankfurter getroffen. Fürth half der Doppelpack von Goran Sukalo doppelt (10./30.) letztlich nichts. Zumal der Torschütze später wegen einer Notbremse die Rote Karte (87.) sah.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal