Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Segeln - Klassiker Route du Rhum: Kielbruch und Kollisionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Segeln  

Klassiker Route du Rhum: Kielbruch und Kollisionen

03.11.2014, 11:37 Uhr | dpa

Saint-Malo/Frankreich (dpa) - Der französische Segel-Klassiker Route du Rhum hat mit einigen dramatischen Zwischenfällen begonnen.

Ein Skipper musste in der Nacht zum 3. November nach Kielverlust im Ärmelkanal per Helikopter von seiner Yacht geborgen werden. Es ist bereits der zweite abgebrochene Kiel seit dem Start des Transatlantikrennens am Vortag. Zwei weitere Boote sind mit einem Frachtschiff und mit einer unbeleuchteten Positionstonne kollidiert. Ein halbes Dutzend der insgesamt 91 teilnehmenden Yachten in fünf Klassen ist auf dem Weg zu Reparaturen in Nothäfen.

Das Rennen für unterschiedlich große Ein- und Mehrrumpf-Yachten über 3524 Seemeilen von Saint-Malo in Frankreich nach Guadeloupe in der Karibik gilt als Gesellenprüfung für Einhandsegler. Sie wollen sich auf die Solo-Weltumseglung Vendée Globe vorbereiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal