Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Badminton: Nummer eins im Badminton positiv auf Doping getestet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badminton  

Nummer eins im Badminton positiv auf Doping getestet

08.11.2014, 10:21 Uhr | dpa

Badminton: Nummer eins im Badminton positiv auf Doping getestet. Lee Chong Wei wurde positiv auf Doping getestet.

Lee Chong Wei wurde positiv auf Doping getestet. Foto: Liselotte Sabroe. (Quelle: dpa)

Kuala Lumpur (dpa) - Die Nummer eins im Badminton, Lee Chong Wei, ist nach Angaben eines leitenden malaysischen Sportfunktionärs positiv auf Doping getestet worden. Das meldete die Nachrichtenagentur AP.

Der stellvertretende Vorsitzende des nationalen Badminton-Verbands habe mitgeteilt, dass die B-Probe eines Athleten den positiven Befund der A-Probe bestätigt hat, die in diesem Jahr bei der Weltmeisterschaft genommen wurde. Es handele sich bei der Substanz um den Entzündungshemmer Dexamethason.

Der Verband glaubt aber an die Unschuld des Sportlers. Er lehnte es ab, dessen Namen zu nennen. Der anonyme Funktionär bestätigte nach Angaben der AP, dass es sich bei dem Spieler um Lee handelte.

Der 32 Jahre alte Malayser Lee gewann bei Olympia in Peking 2008 und London 2012 die Silbermedaille und wurde 2011, 2013 und 2014 Weltmeister. Ihm droht nach AP-Angaben eine Wettkampfsperre von zwei Jahren. Der Badminton-Weltverband soll eine Anhörung zu dem Dopingfall planen.

Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal