Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Badminton: Vorläufige Doping-Sperre für Nummer 1 im Badminton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badminton  

Vorläufige Doping-Sperre für Nummer 1 im Badminton

11.11.2014, 11:46 Uhr | dpa

Badminton: Vorläufige Doping-Sperre für Nummer 1 im Badminton. Lee Chong Wei ist der Weltranglistenerste im Badminton.

Lee Chong Wei ist der Weltranglistenerste im Badminton. Foto: Keld Navntoft. (Quelle: dpa)

Kuala Lumpur (dpa) - Der Badminton-Weltranglistenerste Lee Chong Wei ist wegen Dopingverdachts vorläufig gesperrt worden. Bis zu einer Anhörung in dem Fall dürfe der Olympia-Zweite aus Malaysia nicht an Wettkämpfen teilnehmen, gab der Weltverband bekannt.

Lee war bei der WM im August positiv auf eine verbotene Substanz getestet worden. Nach Angaben seines Heimatverbands handelt es sich um den Entzündungshemmer Dexamethason. Lee hat Doping bestritten und will seine Unschuld beweisen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017