Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel macht Nico Rosberg Mut: "Sieg einzige Chance"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erinnerungen an WM-Finale 2010  

"Sieg einzige Chance": Vettel macht Rosberg Mut

18.11.2014, 10:51 Uhr | t-online.de

Sebastian Vettel macht Nico Rosberg Mut: "Sieg einzige Chance". Daumen hoch: Sebastian Vettel (li.) glaubt aus eigener Erfahrung noch an die Titelchance von Nico Rosberg. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Daumen hoch: Sebastian Vettel (li.) glaubt aus eigener Erfahrung noch an die Titelchance von Nico Rosberg. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Trotz der schlechteren Ausgangsposition von Nico Rosberg im WM-Finale in Abu Dhabi am kommenden Sonntag (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) macht Sebastian Vettel seinem Landsmann Mut. Der Noch-Weltmeister verweist dabei auf seine Erfahrungen aus der Saison 2010, als er mit einem Sieg im letzten Rennen noch an Fernando Alonso und seinem damaligen Teamkollegen Mark Webber vorbeizog.

"Glücklicherweise haben die anderen es versäumt, die nötigen Punkte einzufahren", sagte Vettel im Interview mit "Auto Bild Motorsport" und erinnert sich an seinen ersten von vier Titeln: "Ich war damals ziemlich überrascht, weil die Chancen statistisch gesehen eigentlich kaum vorhanden waren, dass Mark es nicht auf den dritten und Fernando es nicht auf den fünften Platz schaffen würden."

Da in Abu Dhabi erstmals doppelte Punkte vergeben werden (für den Sieger 50 statt 25 Punkte), steigen Rosbergs Chancen auf einen Überraschungs-Coup. Allerdings kann der 29-Jährige nicht mehr aus eigener Kraft Weltmeister werden und ist auf Schützenhilfe anderer Fahrer angewiesen. Wenn Rosberg wie damals Vettel gewinnt, darf Hamilton, der mit 17 Punkten Vorspung ins Finale geht, nicht über Platz drei hinauskommen. Dies ist aber nur eines von zahlreichen Szenarien.

UMFRAGE
Showdown in Abu Dhabi: Wen wünschen Sie sich als Weltmeister?

Vettel wollte keine Zwischenstände

Vor vier Jahren war es nicht anders. "Das war eine ähnlich schwierige Situation wie heute für Nico", sagte Vettel: "Ich wusste, dass meine einzige Chance sein würde, zu gewinnen. Ich habe mich also versucht, voll darauf zu konzentrieren, wollte während des Rennens keine Updates über den Zwischenstand in der WM haben", erklärte er.

Bei Vettel funktionierte die Taktik damals. Das heißt aber nicht, das diese auch bei Rosberg zum ersten WM-Titel führt. Daher will Vettel auch keinen Tipp abgeben, wer ihn als Champion im Herzschlagfinale ablöst. "Beide haben den Titel verdient", betonte er.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal