Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel blickt vor Abu Dhabi auf Formel-1-Saison zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Saisonrückblick von Sebastian Vettel  

"Bis ich das Auto spürte, hing ich schon im Baum"

19.11.2014, 14:19 Uhr | t-online.de, sid

Sebastian Vettel blickt vor Abu Dhabi auf Formel-1-Saison zurück. In Abu Dhabi wird Sebastian Vettel zum letzten Mal in in ein Red-Bull-Auto steigen. (Quelle: imago/Thomas Melzer)

In Abu Dhabi wird Sebastian Vettel zum letzten Mal in in ein Red-Bull-Auto steigen. (Quelle: Thomas Melzer/imago)

Mit gemischten Gefühlen blickt Noch-Weltmeister Sebastian Vettel vor dem letzten Saisonrennen in Abu Dhabi (Sontag ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) auf die Saison 2014 und seine Zeit bei Red Bull zurück.

Einerseits hadert er damit, dass er dieses Jahr aus vielen Gründen kein konkurrenzfähiges Auto hatte und so die Titelverteidigung früh abschreiben musste. Andererseits ist er aber auch stolz darauf, was er in den vergangenen Jahren mit Red Bull erreicht hat.

"Mir wurde vieles weggenommen"

Vor allem die vielen Regeländerungen in dieser Saison waren Vettel ein Dorn im Auge. Diese sorgten dafür, dass dem 27-Jährigen das Gefühl für sein Auto fehlte. "Wie Walter Röhrl mal gesagt hat: Du musst das Auto mit dem Hintern spüren. Bezogen auf meines, war es lange so: Bis ich es spüre, hänge ich schon im Baum“, sagte er gegenüber "auto, motor und sport“.

Er habe sich lange schwer getan und die Experimentierphase sei entsprechend lange ausgefallen. "Dieses Jahr habe ich damit gehadert, dass mir vieles weggenommen wurde. Dinge die natürlich sind, sind jetzt unnatürlich. Und das in einem Fenster, in dem ich gewöhnt war, mein Ding zu machen“, betonte Vettel und ergänzte: "Sich damit anzufreunden ist vielleicht für Daniel (Ricciardo, Vettels Teamkollege, Anm. d. Red.) und andere Fahrer einfacher als für mich, weil es sie in ihrem Fahrstil weniger einschränkt."

"Eine wirklich gute Zeit geht zu Ende"

Vettel wird seinen jetzigen Rennstall nach sechs Jahren verlassen und 2015 sehr wahrscheinlich für Ferrari fahren. Auch wenn das Jahr 2014 schwierig war, erinnert sich Vettel doch mit einem guten Gefühl an seine Zeit bei Red Bull zurück. "Je mehr wir uns dem letzten Rennen der Saison nähern, desto mehr denkt man natürlich auch darüber nach, dass eine wirklich gute Zeit zu Ende geht", sagte er in einem Interview mit "Auto Bild Motorsport".

Besonders gerne blickt der Heppenheimer auf seinen ersten WM-Titel im Jahr 2010 zurück - ausgerechnet in Abu Dhabi. "Als ich die Ziellinie überquerte, wusste ich, ich habe das Rennen gewonnen", erzählte Vettel. Also habe er darauf gewartet, dass sein Ingenieur ihm das endgültige WM-Ergebnis mitteilt: "Und plötzlich schrie er: Weltmeister! Da hat sich die Welt für mich aufgehört zu drehen. Ich musste das Auto ja noch zurück in den Parc Fermee bringen. Keine Ahnung, wie ich das gemacht habe."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017