Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

3. Formel-1-Training in Abu Dhabi: Nico Rosberg schlägt Hamilton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutlich vorne  

Rosberg schlägt Hamilton in Generalprobe

22.11.2014, 12:14 Uhr | sid, t-online.de

3. Formel-1-Training in Abu Dhabi: Nico Rosberg schlägt Hamilton. Nico Rosberg gibt sich nicht geschlagen. (Quelle: xpb)

Nico Rosberg gibt sich nicht geschlagen. (Quelle: xpb)

Nico Rosberg hat im dritten freien Training zum Großen Preis von Abu Dhabi zurückgeschlagen. Der WM-Zweite fuhr die Bestzeit und war mehr als drei Zehntelsekunden schneller als Mercedes-Konkurrent Lewis Hamilton.

Hamilton habe bei den Probeläufen für das Qualifying (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) seinen Reifen zu viel zugemutet, meinte Sky-Experte Marc Surer. Dabei seien diese überhitzt, wodurch er den Rückstand erklärte.

Vettel hat erneut Schaltprobleme

Die Mechaniker des Deutschen hat über Nacht offenbar hervorragende Arbeit geleistet und den Rückstand vom Freitag wett gemacht. Rosberg muss im Kampf um den Titel auf Schützenhilfe der Konkurrenz hoffen, wenn Hamilton keine Fehler macht oder technische Probleme bekommt. Die ist jedoch nicht zu erwarten. Felipe Massa war auf Platz drei deutlich langsamer als die Silberpfeile.

Sebastian Vettel klagte wie bereits am Freitag über Schaltprobleme. Offenbar hat Red Bull diese über Nacht nicht in den Griff bekommen. Der scheidende Weltmeister ordnete sich auf Platz fünf ein. Damit war er in der dritten Session zum dritten Mal schneller als Daniel Ricciardo, der Siebter wurde.

Alonso zeigt gute Leistung

Ferraris Boliden lagen nicht gut auf dem Yas Marina Circuit. Die roten Renner rutschten viel auf der Strecke hin und her. Während Fernando Alonso mit Platz vier ein starke Platzierung erreichte, kam Kimi Räikkönen nur auf Rang zehn.

UMFRAGE
Showdown in Abu Dhabi: Wen wünschen Sie sich als Weltmeister?

Nico Hülkenberg wurde in seinem Force India 14., Adrian Sutil belegte im Sauber nur den 18. Platz.

Hamilton führt die WM-Wertung vor dem letzten Rennen der Saison (Sonntag, ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) mit 17 Punkten Vorsprung auf Nico Rosberg an. In Abu Dhabi werden doppelte Punkte verteilt. Für den Sieg gibt es 50 statt 25 Zähler.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal