Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Eishockey - Oilers gehen 1:7 unter - Boston und Penguins verlieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Oilers gehen 1:7 unter - Boston und Penguins verlieren

23.11.2014, 13:54 Uhr | dpa

Eishockey - Oilers gehen 1:7 unter - Boston und Penguins verlieren. Leon Draisaitl verlor mit den Edmonton Oilers 1:7 in Chicago.

Leon Draisaitl verlor mit den Edmonton Oilers 1:7 in Chicago. Foto: Heiko Oldörp. (Quelle: dpa)

Chicago (dpa) - Von den deutschen NHL-Stars hatte am Wochenende nur Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder Grund zum Jubeln.

Beim 4:3-Sieg nach Penaltyschießen seiner Arizona Coyotes bei den San Jose Sharks gelang dem 21 Jahre alten Stürmer seine dritte Torvorlage der Saison zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung. Mit 17:24 Minuten erhielt Rieder auch diesmal wieder jede Menge Eiszeit.

Sein Nationalmannschaftskollege Leon Draisaitl kassierte dagegen mit den Edmonton Oilers eine deutliche Niederlage. Der Ex-Champion unterlag bei den Chicago Blackhawks klar mit 1:7. Es war bereits die sechste Niederlage in Serie für die Oilers, die damit das zweitschlechteste Team der gesamten Liga sind. Erst am Vortag waren die Oilers mit 0:2 gegen die New Jersey Devils unterlegen.

Dennis Seidenberg und die Boston Bruins verloren zum zweiten Mal in dieser Saison ohne einen eigenen Treffer zu erzielen. Die Bruins unterlagen dem Top-Team Montreal Canadiens daheim mit 0:2. Seidenberg kam gar auf knapp 20 Minuten Spielzeit. Beim 4:3 nach Penaltyschießen bei den Columbus Blue Jackets am Freitag hatte der Verteidiger noch ein Tor erzielt.

Das 1:4 seiner Pittsburgh Penguins bei den New York Islanders konnte auch Torhüter Thomas Greiss trotz 31 parierter Schüsse nicht verhindern. Christian Ehrhoff war mit 22:22 Minuten auf dem Eis erneut einer der Penguins-Spieler mit der längsten Einsatzzeit. Marcel Goc kam nur auf 11:47 Minuten. Pittsburgh teilt sich nun Rang eins der Metropolitan Division mit den Islanders, die die Penguins schon am Freitag mit 5:4 nach Penaltyschießen bezwungen hatten. Dabei hatte Verteidiger Ehrhoff die Vorlage zum Ausgleich nach regulärer Spielzeit geleistet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017