Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Rosberg: "Das war die bitterste Niederlage meines Lebens"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

29-Jähriger findet ehrliche Worte  

Rosberg: "Das war die bitterste Niederlage meines Lebens"

24.11.2014, 16:06 Uhr | dpa, t-online.de

Rosberg: "Das war die bitterste Niederlage meines Lebens". Trotz Frust kann  Nico Rosberg bereits wieder nach vorne schauen: "Ich greife nächstes Jahr wieder an." (Quelle: imago/LAT Photographic)

Trotz Frust kann Nico Rosberg bereits wieder nach vorne schauen: "Ich greife nächstes Jahr wieder an." (Quelle: LAT Photographic/imago)

Nach seinem verpatzten Start beim letzten Saisonrennen in der Formel 1 war schnell klar, dass Nico Rosberg kein Chance mehr haben würde, den WM-Titel zu gewinnen. Dennoch saß beim 29-Jährigen der Stachel auch am Tag danach noch tief. "Ich bin noch immer sehr enttäuscht. Ich hatte diesen großen Traum, hier in Abu Dhabi Formel-1-Weltmeister zu werden, aber es hat nicht geklappt. Es ist die bislang bitterste Niederlage meines Lebens", schrieb Roseberg in seiner Kolumne bei "Spiegel Online".

Während der gesamten Saison lieferte sich der Mercedes-Pilot ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem späteren Weltmeister und Teamkollegen Lewis Hamilton. Ein Duell, das nicht immer nur auf der Strecke, sondern oft auch mit Verbalattacken über die Öffentlichkeit ausgetragen wurde.

Ehrliche Gratulation an Hamilton

Umso bemerkenswerter, dass Rosberg sich im Moment seiner größten sportlichen Niederlage als fairer Verlierer präsentierte. "Lewis hat den Titel verdient, weil er über die gesamte Saison gesehen der etwas bessere Fahrer war. Er ist auf einem phänomenalen Level gefahren und hat in diesem Jahr einen Riesenjob gemacht."

UMFRAGE
Ist Lewis Hamilton der verdiente Weltmeister?

Rosberg versuchte erst gar nicht, den verpatzten Titelangriff auf den schlechten Start und die späteren technischen Probleme zu schieben. Das sei natürlich blöd gewesen. "Aber selbst mit einer optimalen Performance hätte ich Lewis den Titel wahrscheinlich nicht mehr wegnehmen können. Aber ich hätte gerne bis zur letzten Kurve gefightet und den Druck hochgehalten. Nach dem Rennen habe ich Lewis natürlich gratuliert, weil ich denke, dass er ein würdiger Champion ist."

"Ich bin ein Racer"

In seiner Kolumne nahm Rosberg auch zu der Frage Stellung, warum er das Rennen bei all den Problemen nicht vorzeitig beendet habe. "Ich wollte es irgendwie in die Top Fünf schaffen, um noch eine WM-Chance zu haben, falls Lewis ausgefallen wäre. Später, als nichts mehr ging, war es mir wichtig, das Rennen zu beenden und die Zielflagge zu sehen. Ich bin Racer und Kämpfer, da hält man nicht einfach an und steigt aus, nur weil es nicht so läuft wie gedacht."

Nach der Saison ist auch in der Formel 1 vor der Saison. Das bekommt auch Rosberg zu spüren. Zwei Tage nach dem großen Finale stehen in Abu Dhabi bereits wieder Testfahrten auf dem Programm und allmählich richtet sich der Blick des Deutschen wieder auf die Zukunft. "Ich greife nächstes Jahr wieder an. Schließlich will ich meinen großen Traum noch verwirklichen und Formel-1-Weltmeister werden. 2015 ist die Chance hoffentlich wieder da. Ich brenne darauf."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal