Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf verpasst den Sprung an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tore satt in Düsseldorf  

Fürth verbaut Fortuna den Weg an die Spitze

24.11.2014, 22:16 Uhr | dpa, t-online.de

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf verpasst den Sprung an die Spitze . Fürths Stephan Fürstner und Andreas Lambertz im Zweikampf (Quelle: dpa)

Fürths Stephan Fürstner und Andreas Lambertz im Zweikampf (Quelle: dpa)

Am Ende war es ein echter Knaller zum Abschluss des 14. Spieltags in der 2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf und Greuther Fürth trennten sich 3:3 (1:1). Durch das Unentschieden verpasste Düsseldorf den Sprung an die Tabellenspitze und bleibt Zweiter hinter dem FC Ingolstadt. Fürth liegt auf Platz zehn.

Charlison Benschop hatte die Gastgeber mit einem kuriosen Tor früh in Führung gebracht (10.), doch die Fürther schlugen durch Niko Gießelmann (13.) und Robert Zulj (54.) zurück. Dann wurde es nach einer langen ruhigen Phase turbulent: Joel Pohjanpalo (77.) und Benschop per Foulelfmeter (81.) drehten die Partie, ehe Zulj den Gästen einen Punkt rettete (84.).

Unnerstall für Rensing

Bei Düsseldorf war kurzfristig Torwart Lars Unnerstall für Michael Rensing (Rückenprobleme) in die Startaufstellung gerückt. Im Blickpunkt stand aber häufiger sein Gegenüber Wolfgang Hesl. Er hielt zwei Mal gut gegen Pohjanpalo (31., 70.), sah jedoch beim 0:1 schlecht aus. Seinen verunglückten Schlag nach vorn verwertete Benschop. Die Gäste reklamierten vergeblich ein Foulspiel an ihrem Torwart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal