Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel dreht erste Runden im Ferrari

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premiere in Fiorano  

Sebastian Vettel dreht erste Runden im Ferrari

29.11.2014, 15:05 Uhr | sid

Sebastian Vettel dreht erste Runden im Ferrari. Premierenfahrt: Sebastian Vettel testete erstmals im Ferrari. (Quelle: AP/dpa)

Premierenfahrt: Sebastian Vettel testete erstmals im Ferrari. (Quelle: AP/dpa)

Sebastian Vettel hat sein Debüt am Steuer eines Ferrari-Boliden gefeiert. Der viermalige Formel-1-Weltmeister drehte auf der hauseigenen Rennstrecke in Fiorano 20 Minuten lang seine Runden mit dem zwei Jahre alten F2012, dem letzten Auto, mit dem er laut Regelung testen darf. Das berichteten italienische Medien übereinstimmend. Vettel fährt ab der kommenden Saison für die Scuderia.

Auf dem roten Renner stand Vettels Name. Der 27-Jährige selbst trug einen weißen Helm, auf dem in italienisch stand: "Mein erster Tag bei Ferrari 29-11-2014." Die äußeren Bedingungen waren derweil nicht ideal, die Strecke war wegen leichten Regens feucht. In den nächsten Tagen soll Vettel im Simulator testen.

Kubica bezweifelt erfolgreiche Zukunft

Unterdessen hat sich ein weiterer Zweifler gemeldet, der den deutschen Rennfahrer vor einer schwierigen Zukunft bei Ferrari sieht. "Vettel ist ein toller Pilot. Er hat viel mit Red Bull gewonnen, und er will weitere Erfolge bei Ferrari feiern. Ich bezweifle jedoch, dass er es schaffen wird", sagte der ehemalige Formel-1-Fahrer Robert Kubica.

"Fernando Alonso hat in diesen Jahren das Beste zur Besserung des Autos geleistet, doch die Resultate haben den Erwartungen nicht entsprochen", sagte der Pole weiter: "Es ist nicht einfach, in der Formel 1 den richtigen Weg zu finden. Man braucht dafür viel Arbeit und vor allem viel Zeit."

UMFRAGE
Wird Sebastian Vettel mit Ferrari Weltmeister?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal