Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - Blatter: FIFA nicht verantwortlich für Katars Arbeiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Blatter: FIFA nicht verantwortlich für Katars Arbeiter

02.12.2014, 17:43 Uhr | dpa

Fußball - Blatter: FIFA nicht verantwortlich für Katars Arbeiter. Sepp Blatter hat jegliche Verantwortung der FIFA für die Arbeitsbedingungen in Katar zurückgewiesen.

Sepp Blatter hat jegliche Verantwortung der FIFA für die Arbeitsbedingungen in Katar zurückgewiesen. Foto: Dennis M. Sabangan. (Quelle: dpa)

Colombo/Sri Lanka (dpa) - Joseph Blatter hat die Verantwortung für das Wohlergehen der Arbeiter auf den WM-Baustellen in Katar von sich gewiesen.

"Die Firmen sind für die Arbeiter verantwortlich, nicht die FIFA", sagte der Präsident des Fußball-Weltverbandes bei einem Besuch in Sri Lanka. Die Arbeiter für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar würden hauptsächlich von deutschen, französischen und anderen europäischen Ländern angeheuert, sagte Blatter.

Wegen der WM würden für sie nun bessere Bedingungen herrschen. Organisationen wie Amnesty International kritisieren die Arbeits- und Lebensbedingungen für ausländische Arbeiter in Katar und haben die FIFA bereits mehrmals aufgefordert, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017