Sie sind hier: Home > Sport >

Toto Wolff: "Rosberg kann gegen Hamilton Weltmeister werden"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes-Boss blickt schon auf 2015  

"Rosberg kann gegen Hamilton Weltmeister werden"

03.12.2014, 10:58 Uhr | t-online.de, sid

Toto Wolff: "Rosberg kann gegen Hamilton Weltmeister werden". Nico Rosberg, hier mit seinem Auto rechts im Bild, will im nächsten Jahr Teamrivale Lewis Hamilton den WM-Titel abjagen. (Quelle: imago/HochZwei)

Nico Rosberg, hier mit seinem Auto rechts im Bild, will im nächsten Jahr Teamrivale Lewis Hamilton den WM-Titel abjagen. (Quelle: HochZwei/imago)

Der nächste Titelkampf in der Formel 1 zwischen Nico Rosberg und Weltmeister Lewis Hamilton könnte durchaus zugunsten des Deutschen ausgehen. Das glaubt zumindest Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. "Nico hat Lewis in seiner Paradedisziplin Qualifying geschlagen. Das heißt: Er hat alle Ingredienzen, um auch gegen einen Lewis Hamilton Weltmeister zu werden", sagte der Österreicher der "Sport Bild".

Wolff räumte zudem ein, dass die Vorgänge nach der Kollision mit Hamilton in Spa im spannenden Zweikampf um die WM-Krone Rosberg mental geschwächt haben könnten. "Spa war bestimmt schwierig für Nico, vielleicht hat es ihn auch verunsichert, weil er nicht mehr wusste, was richtig und was falsch ist", so Wolff: "Wir werden die eine oder andere Situation vielleicht noch mal diskutieren, wie wir sie 2015 besser händeln wollen. Da hat das Team, da haben wir alle auch nicht immer ganz richtig agiert."

Rosberg will "sehr hart" zurückschlagen

Rosberg selbst fühlt sich schon jetzt bereit für die nächste Saison. Er werde "sehr hart" zurückschlagen, sagte der 29-Jährige. "Und darauf freue ich mich auch schon. Auf die Herausforderung, selber noch mal einen Schritt zu machen - wie in jedem Jahr. Für solche Duelle wie mit Lewis fahre ich Rennen", erklärte er und betonte: "Ich bin mir zu einhundert Prozent sicher, dass ich Weltmeister werden kann."

UMFRAGE
Wer wird dieses Jahr Formel-1-Weltmeister?

Hamilton und Rosberg dominierten die abgelaufene Saison mit ihren Silberpfeilen nach Belieben. Insgesamt 16 Siege aus 19 Rennen feierten die Mercedes-Piloten. Elf davon gingen jedoch auf das Konto von Hamilton, weshalb der Brite letztlich auch verdient den WM-Titel holte. Hamilton (384 Punkte) hatte am Ende 67 Zähler Vorsprung auf den Zweiten Rosberg (317).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017