Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Die Verfolger nehmen sich die Punkte weg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielbericht  

Wolfsburg-Jäger nehmen sich die Punkte weg

14.12.2014, 17:29 Uhr

Bundesliga: Die Verfolger nehmen sich die Punkte weg. Heißer Fight im rheinischen Derby zwischen Leverkusen und Mönchengladbach. (Quelle: AP/dpa)

Heißer Fight im rheinischen Derby zwischen Leverkusen und Mönchengladbach. (Quelle: AP/dpa)

Kein Sieger im rheinischen Derby: Bayer Leverkusen hat mit dem 1:1 (1:1) im Westderby gegen Borussia Mönchengladbach wichtige Punkte verschenkt, bleibt aber zu Hause ungeschlagen und rückte auf Platz drei vor. In einem unterhaltsamen Spitzenspiel der Bundesliga hat sich die Gäste-Elf von Trainer Lucien Favre den Auswärtspunkt dank einer beachtlichen Steigerung nach der Pause mehr als verdient.

Hakan Calhanoglu brachte die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt in der BayArena mit seinem vierten Saisontor in Führung (18. Minute). Dem Belgier Roel Brouwers glückte noch vor der Pause der Ausgleich (40.). Gladbach klettert damit auf Rang vier. Beide Teams verpassten durch das Remis aber die Chance, den Tabellenzweiten Wolfsburg stärker unter Druck zu setzen.

Gladbachs Hermann vergibt die erste Großchance

Bayer gehörte fünf Tage nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League zwar fast die gesamte erste Halbzeit. Doch die Heim-Elf beherzigte das Trainer-Credo der "Bedingungslosen Offensive" nur vor der Pause. Angesichts der Überlegenheit war da ein Treffer aus zwölf Torschüssen zu wenig, der Coach hatte immer wieder die mangelnde Chancenverwertung kritisiert.

Die anfangs harmlosen Gladbacher, die in der vorigen Saison beide Westderbys gegen die Werkself verloren, hätten sogar in Führung gehen müssen: Nach einem mustergültigen Konter verzog Patrick Herrmann nach perfektem Querpass von Max Kruse nur knapp (7.). Auf der Gegenseite zwang Karim Bellarabi Gladbachs Keeper Yann Sommer mit einem 22-Meter-Schuss zu einer ersten Glanzparade (10.).

Ausgleich wie ein Blitz aus heiterem Himmel

Beim 1:0 ging es dann blitzschnell: Abschlag Bernd Leno, Kopfball-Abtropfer von Stefan Kießling - bei Calhanoglus sehenswertem 18-Meter-Schuss in den Winkel stand Sommer allerdings etwas zu weit vor dem Tor. Zudem machten Alvaro Dominguez und Brouwers im Abwehrzentrum keine gute Figur. Fast hätte Bellarabi auf 2:0 erhöht (36.) - nur um Zentimeter segelte der Ball am langen Pfosten vorbei.

Drei Tage nach dem Einzug in die K.-o.-Runde der Europa League waren die Gäste zunächst nur bei sporadischen Kontern präsent, am 16er meistens nicht konsequent und präzise genug. Der Ausgleich traf die überlegenen Gastgeber dann auch wie ein Blitz aus heiterem Himmel: Nach Eckball von Thorgan Hazard, der für Raffael in die Startelf rückte, traf Brouwers volley aus zehn Metern mit der Innenseite. Zweite Chance, erstes Tor - der Ausgleich beflügelte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre.

Kramer bleibt gegen seinen alten und neuen Klub unauffällig

Nach der Pause stürmte Gladbach drauflos, stürzte sich in die Zweikämpfe und wurde immer stärker: Hazard (50.), Brouwers (55.) und Herrmann (59.) vergaben dicke Chancen zum 2:1, Leverkusen war über weite Strecken völlig abgemeldet. Christoph Kramer blieb unauffällig - für Schlagzeilen konnte der 23-Jährige, der zum Saisonende wieder nach Leverkusen zurück muss, diesmal nicht sorgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal