Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pferdesport: Deutscher Hengst Empoli in Hongkong chancenlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Deutscher Hengst Empoli in Hongkong chancenlos

14.12.2014, 12:14 Uhr | dpa

Pferdesport: Deutscher Hengst Empoli in Hongkong chancenlos. Jockey Adrie de Vries konnte mit Empoli nicht um den Sieg mitrennen.

Jockey Adrie de Vries konnte mit Empoli nicht um den Sieg mitrennen. Foto: Henning Kaiser. (Quelle: dpa)

Hongkong (dpa) - Der deutsche Hengst Empoli hat bei den International Races in Hongkong den achten Platz belegt.

In der mit umgerechnet rund 1,7 Millionen Euro dotierten Hongkong Vase über 2400 Meter war der von Peter Schiergen in Köln trainierte Galopper nach schlechtem Start chancenlos. "Das Rennen war am Start für uns gelaufen", sagte Jockey Adrie de Vries. Der französische Starter Flintshire siegte mit Jockey Maxime Guyon und läutete eine Serie von drei Favoritensiegen bei den vier Millionenrennen des Tages ein.

Die Hongkong Mile gewann Able Friend, der Hongkong Cup ging an Designs on Rome. Beide Pferde wurden von Joao Moreira zum Sieg geführt und gehören zum Stall des in Hongkong ansässigen Trainers John Moore. Jockey Zac Purton ritt Aerovelocity zum Sieg im Hongkong Sprint.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017