Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Markus Deibler gibt Karriere-Ende bekannt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisdiele statt Schwimmbecken  

Schwimm-Weltmeister Markus Deibler hört auf

16.12.2014, 15:59 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Schwimmen: Markus Deibler gibt Karriere-Ende bekannt. Schlussstrich: Weltrekordler Markus Deibler will sich nur noch um sein Unternehmen kümmern. (Quelle: dpa)

Schlussstrich: Weltrekordler Markus Deibler will sich nur noch um sein Unternehmen kümmern. (Quelle: dpa)

Das kommt überraschend: Keine zwei Wochen nach dem größten Erfolg seiner Karriere hat Schwimm-Weltmeister Markus Deibler überraschend seinen Rücktritt erklärt. "Ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, meine Karriere im Leistungssport zu beenden", erklärte der 24-Jährige: "Nun ist es für mich an der Zeit, neue Projekte anzugehen."

Deibler betreibt in Hamburg eine Eisdiele, die Produkte sind in der Hansestadt zudem in Cafés und Restaurants erhältlich.

Der für den Hamburger Schwimm-Club startende Athlet hatte Anfang Dezember bei der Kurzbahn-WM in Doha/Katar in Weltrekordzeit (50,66 Sekunden) Gold über 100 Meter Lagen geholt. Bereits 2010 war er in Dubai über diese Strecke Vizeweltmeister geworden, hinzu kamen vier EM-Titel auf der Kurzbahn. Die zunächst erwartete Motivationsspritze auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Rio war der Erfolg letztlich aber nicht.

Eisdiele als neuer Schwerpunkt

Sein Rücktritt, das ließ er durchblicken, hat weniger sportliche Gründe. "Ich will meine Fähigkeiten dazu nutzen, unternehmerisch tätig und mit Luicella's erfolgreich zu sein." Luicella's, das ist die Eisdiele, die Deibler mit der Freundin seines älteren Bruders Steffen im Hamburger Vergnügungsviertel St. Pauli betreibt. Das Projekt sollte helfen, das finanziell aufwändige Sportlerleben zu stemmen - die Brüder hatten oftmals fehlende Unterstützung beklagt.

"Wenn wir keine Sponsoren finden, dann ist Rio gestrichen', hatte der Olympia-Vierte Steffen Deibler im Vorjahr gesagt: 'Wir finanzieren uns gerade von unseren Rücklagen."

Foto-Serie mit 33 Bildern

"Das ist sehr schade"

"Markus hatte die Entscheidung schon vor der WM getroffen", verriet unterdessen Thomas Schmidt, Vorsitzender des Hamburger Schwimm-Clubs. "Ihm fehlt die Motivation, jeden Morgen um sechs Uhr ins Becken zu steigen und täglich sechs Stunden zu trainieren." Deibler sagte: "Ich mache es, seit ich denken kann, und bin in meinem Leben schon weit über 10.000 Kilometer geschwommen."

Beim Deutschen Schwimmverband nahm man den Rücktritt des Weltmeisters mit Enttäuschung auf. "Das ist sehr schade, dass ein Top-Athlet wie Markus Deibler seine Laufbahn beendet. Schwimmer dieser Güteklasse gibt es in Deutschland nicht viele", sagte Chefbundestrainer Henning Lambertz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal