Sie sind hier: Home > Sport >

Gestohlene Red-Bull-Pokale aus Horseshoe Lake geborgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Einbruch in Teamzentrale  

Gestohlene Red-Bull-Trophäen in See gefunden

16.12.2014, 19:35 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Gestohlene Red-Bull-Pokale aus Horseshoe Lake geborgen. Nach dem Diebstahl durch Unbekannte sind einige der entwendeten Siegerpokale von Red Bull Racing und Sebastian Vettel (Mitte) wieder aufgetaucht. (Quelle: dpa)

Nach dem Diebstahl durch Unbekannte sind einige der entwendeten Siegerpokale von Red Bull Racing und Sebastian Vettel (Mitte) wieder aufgetaucht. (Quelle: dpa)

Nicht verkauft, sondern sinnlos versenkt: Zehn Tage nach dem spektakulären Einbruch bei Red Bull Racing sind einige der rund 60 entwendeten Pokale des Formel-1-Rennstalls in einem See gefunden worden. Wie die englische Polizei mitteilte, seien die Trophäen aus dem Horseshoe Lake geborgen worden, etwa 120 Kilometer südlich der Fabrik des früheren Teams vom viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel.

"Wir schätzen, dass etwa 20 Pokale gefunden wurden. Aber wir arbeiten mit Red Bull zusammen, um die genaue Anzahl zu ermitteln, denn einige der Trophäen sind beschädigt", sagte ein Sprecher der Thames Valley Polizei. Die Behörden hoffen immer noch auf Zeugenaussagen zu dem Einbruch, bei dem niemand verletzt worden war.

Vor rund anderthalb Wochen war eine Gruppe von ungefähr sechs Männern nachts mit einem Geländewagen in die gläserne Eingangshalle der Red-Bull-Zentrale in Milton Keynes gerast. Anschließend hatten sie mehr als 60 Trophäen entwendet.

Sinnlosigkeit der Tat

Die Vermutung von Motorsportchef Helmut Marko, "dass die Bande unsere Pokale einschmelzen" und verkaufen werde, bewahrheitete sich damit nicht. "Die Tatsache, dass einige Pokale einfach in einen See geschmissen und beschädigt wurden, zeigt die Sinnlosigkeit dieser Tat", sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner gegenüber der BBC.

Horner betonte noch einmal, dass der ideelle Wert der Pokale für das Team sehr hoch sei, nicht aber der tatsächliche. "Hoffentlich kommen die Trophäen wieder dorthin, wo sie hingehören", sagte er. Von den anderen Pokalen sollen gegebenenfalls Nachbildungen angefertigt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017