Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

TSG 1899 Hoffenheim feiert 5:0 - Sieg gegen Herta BSC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg verschenkt Sieg  

Hoffenheim feiert Kantersieg in Berlin

22.12.2014, 12:34 Uhr | t-online.de

TSG 1899 Hoffenheim feiert 5:0 - Sieg gegen Herta BSC. Die TSG Hoffenheim freut sich über den Auswärtssieg bei Hertha BSC. (Quelle: dpa)

Die TSG Hoffenheim freut sich über den Auswärtssieg bei Hertha BSC. (Quelle: dpa)

Mit einem tollen Erfolgserlebnis in die Winterpause: Zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde hat die TSG 1899 Hoffenheim mit 5:0 (3:0) bei Hertha BSC gewonnen und klettert durch den siebten Saisonsieg auf den siebten Tabellenplatz. Im ersten Durchgang halfen zwei Elfmeter-Entscheidungen den Gästen in die Spur. In der zweiten Hälfte konterten die Kraichgauer die Berliner lehrbuchmäßig aus.

Die Hertha beendete dagegen ihren leichten Aufwärtstrend und ist als 13. nur einen Zähler vom Relegationsrang entfernt.

Freiburgs Pech ist Dortmunds Glück

Im letzten Bundesliga-Spiel des Jahres verpasste der SC Freiburg den Sieg über Hannover 96. Die Breisgauer kassierten in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich zum 2:2. Durch das Remis bleibt Borussia Dortmund der letzte Tabellenplatz erspart.

Der Vizemeister, der tags zuvor bei Werder Bremen eine 1:2-Niederlage kassiert hatte, überwintert als 17., einen Rang besser als die Freiburger.

Frankfurts Meier ärgert Leverkusen

Der große Gewinner am Samstag war der VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen gewannen mit 2:1 über den 1. FC Köln und festigten damit Rang zwei hinter dem enteilten FC Bayern. Der VfL lag zuhause gegen den Aufsteiger früh in Rückstand, ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und drehte die Partie. Wolfsburg kommt zum Ende der Hinrunde auf 34 Punkte - so viel wie nie in der Klubgeschichte.

Bereits sechs Punkte dahinter liegt der neue Tabellendritte Bayer Leverkusen, der sich zum Jahresausklang mit einem Unentschieden begnügen musste. Die Werkself kam gegen Eintracht Frankfurt nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Frankfurts Alexander Meier, der die Bundesliga-Torschützenliste nunmehr mit 13 Treffern anführt, hatte die Gäste per Foulelfmeter in Führung gebracht.

Augsburg dreht gegen Gladbach das Spiel

Der FC Augsburg beendet seine Traum-Hinrunde auf Tabellenplatz sechs. Die Elf von Markus Weinzierl drehte gegen Borussia Mönchengladbach einen 0:1-Rückstand in einen 2:1 (1:1)-Erfolg und hat somit stolze 27 Punkte auf dem Konto.

Tristesse hingegen auf Schalke. Der Revierklub kam gegen den Hamburger SV nicht über ein torloses Remis hinaus. Einzig die vor Spielbeginn bekanntgegebene Vertragsverlängerung von Stürmer Klaas-Jan Huntelaar bis 2017 sorgte für gute Stimmung auf den Rängen. Auch in Stuttgart sahen die Zuschauer keine Treffer. Der VfB erspielte sich gegen Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn zwar ein klares Chancenplus, Tore sprangen dabei aber nicht heraus.

Bayern nicht zu stoppen

Der FC Bayern München hatte am Freitagabend den 17. Spieltag eröffnet. Der deutsche Rekordmeister krönte dabei seine überragende Hinrunde mit einem 2:1-Last-Minute-Sieg beim FSV Mainz 05 und stellte nebenbei zwei weitere Rekorde auf. Mehr als zehn Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten hatte nach einer Hinrunde noch nie ein Bundesliga-Spitzenreiter. Zudem kassierte der FC Bayern lediglich vier Gegentore in 17 Bundesliga-Spielen - ebenfalls ein neuer Ligarekord.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal