Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Basketball: Nowitzki und Schröder mit Siegen zum Jahresabschluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Nowitzki und Schröder mit Siegen zum Jahresabschluss

31.12.2014, 11:11 Uhr | dpa

Basketball: Nowitzki und Schröder mit Siegen zum Jahresabschluss. Hawk-Guard Dennis Schroeder (r) setzt sich geggen Dion Waiters von den Cleveland Cavaliers durch.

Hawk-Guard Dennis Schroeder (r) setzt sich geggen Dion Waiters von den Cleveland Cavaliers durch. Foto: Erik S. LesserOUT. (Quelle: dpa)

Dallas (dpa) - Mit einem deutlichen Sieg haben Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks das Jahr 2014 in der nordamerikanischen Profiliga NBA abgeschlossen. Die Texaner bezwangen vor heimischer Kulisse die Washington Wizards mit 114:87 (63:45).

Für Dallas war es der dritte Sieg in Serie und bereits der 23. Sieg im 33. Saisonspiel. Washington zeigte sich einen Tag nach dem Erfolg in Houston müde und lag schon früh aussichtslos in Rückstand. Auch der zweite Deutsche in der NBA, Dennis Schröder, holte im letzten Spiel seiner Atlanta Hawks in diesem Jahr einen Sieg.

Der 36 Jahre alte Nowitzki, der wie andere Leistungsträger zeitweise geschont wurde, kam auf 13 Punkte und holte acht Rebounds. "Das war ein guter Abend für uns", scherzte er nach dem Spiel. Im Mittelpunkt stand sein Mannschaftskamerad Monta Ellis, der nach zuletzt schwächeren Leistungen und trotz einer Knöchelverletzung am Mittwochabend überzeugte. Ellis war nicht nur mit 20 Zählern Topscorer, sondern nahm auch seinen Gegenspieler Bradley Beal weitgehend aus dem Spiel.

"Das war etwas, was gemacht werden musste", sagte Ellis nach dem zehnten Dallas-Sieg gegen die Wizards nacheinander. "Ich habe mich darauf fokussiert, wir wussten alle, dass er der große Schlüsselspieler ist. Wir wollten ihn nicht zum Wurf kommen lassen."

Ein dickes Lob gab es von Dallas-Coach Rick Carlisle für seinen 29 Jahre alten Combo Guard. "Ich denke, der Schlüssel zum Spiel war Ellis' Abwehrarbeit gegen Beal. Er ist einer der Schlüsselspieler seines Teams, und Monta hat die Herausforderung von Beginn an angenommen und ist ihm die gesamte Spielzeit nicht von der Seite gewichen."

Schröder schaffte beim 109:101 (51:41) gegen die Cleveland Cavaliers elf Punkte und zwei Rebounds. Entscheidend waren aber vor allem die zehn seiner insgesamt 26 Punkte von Paul Millsap in den fünf Schlussminuten. Gegner Cleveland, der ohne Superstar LeBron James (Knieprobleme) an dessen 30. Geburtstag auskommen musste, stellte in Kyrie Irving den besten Scorer mit 35 Punkten.

Superstar Kobe Bryant legte beim 111:103 (62:46) der Los Angeles Lakers gegen die Denver Nuggets bereits das 21. Triple-Double seiner Karriere auf. Er erreichte also bei Punkten, Rebounds und Assists jeweils zweistellige Werte. Getrübt wurde seine Leistung allerdings durch zahlreiche unnötige Ballverluste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal