Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NBA: Rajon Rondo stellt Dirk Nowitzki in den Schatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Starker Rondo sorgt für Mavs-Sieg bei Ex-Club Boston

04.01.2015, 09:12 Uhr | dpa

NBA: Rajon Rondo stellt Dirk Nowitzki in den Schatten. Rajon Rondo (r) war mit 29 Punkten Topscorer der Mavs.

Rajon Rondo (r) war mit 29 Punkten Topscorer der Mavs. Foto: Cj Gunther. (Quelle: dpa)

Boston (dpa) - Der Neu-Texaner Rajon Rondo genoss seine Rückkehr nach Boston sichtlich. Der viermalige NBA-Allstar führte die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Profi-Liga zum klaren 119:101 bei den Celtics.

Für den Traditionsclub war der Spielmacher acht Jahre lang aktiv gewesen. Seinen Wert demonstrierte der 28-Jährige, der erst Mitte Dezember zu den Mavs gewechselt war, eindrucksvoll. 29 Punkte bedeuten Saison-Bestwert für ihn, fünf von sieben Dreiern fanden das Ziel, dazu kommen sechs Rebounds und fünf Assists. "Das war schon ein besonderer Tag. Ich bin mental und körperlich fertig. So kaputt war ich noch nie nach einem Spiel", sagte Rondo.

"Richtig gute Spieler haben große Spiele. Er hatte heute eines davon", lobte Celtics-Coach Brad Stevens seinen ehemaligen Schützling. Rondo zeigte sich dankbar gegenüber seinem früheren Club, der ihn Richtung Dallas ziehen ließ. "Hier kann ich mich weiter auszeichnen und in einem starken Team auch an die Meisterschaft denken", erklärte der Point Guard. Nowitzkis Privattrainer Holger Geschwindner lobte seinen Schützling und die Mavericks für die Personalentscheidung. "Es war sinnvoll, dass Dirk wieder auf ein paar Mark verzichtet hat, damit in Dallas eine Truppe zusammengestellt werden kann, die nicht hoffnungslos rumstolpert", sagte der 69-Jährige bei "spox.com".

Rondo und Deutschlands Basketball-Star Nowitzki stehen häufig gemeinsam auf dem Parkett, Mavs-Trainer Rick Carlisle will das Zusammenspiel perfektionieren. Der lange Würzburger überzeugte beim ungefährdeten Auswärtssieg mit 17 Zählern. Monta Ellis kam auf 22 Punkte, Center Tyson Chandler sammelte 16 Rebounds.

Dallas rückte in der Western Conference nach dem vierten Erfolg in Serie mit 24 Siegen bei zehn Niederlagen auf Platz vier nach vorn. Die gute Form müssen die Texaner in der Nacht zu Sonntag bestätigen, wenn es gegen die Cleveland Cavaliers geht, die ohne ihren verletzten Superstar LeBron James antreten.

Auch der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder bleibt mit den Atlanta Hawks auf Erfolgskurs. Mit dem 98:92 bei den Utah Jazz eroberten die Hawks mit nun 24 Siegen bei acht Niederlagen die Spitze der Eastern Conference. Schröder erwischte nicht seinen besten Tag. In etwas mehr als zwölf Minuten Spielzeit blieb der ehemalige Braunschweiger ohne Korberfolg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal