Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: BVB an Mirallas dran, Malik Fathi geht nach Graz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt: News und Gerüchte  

Transfermarkt: BVB an Mirallas dran, Malik Fathi geht nach Graz

19.01.2015, 10:11 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Transfermarkt: BVB an Mirallas dran, Malik Fathi geht nach Graz. Der Ex-Mainzer Malik Fathi steht vor einem neuen Engagement in Österreich. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Der Ex-Mainzer Malik Fathi steht vor einem neuen Engagement in Österreich. (Quelle: imago/Jan Huebner)

In der Bundesliga-Winterpause ist der Transfermarkt im Fußball wieder geöffnet. Schnappt sich ein großer Klub noch einen Star? Welcher Verein sucht nach der Hinrunde nach Verstärkungen? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Dortmund an Everton-Star Mirallas dran +++

Borussia Dortmund ist offenbar an einer Verpflichtung des belgischen Stürmers Kevin Mirallas vom FC Everton interessiert. Das berichtet die englische Sonntagszeitung "Sunday People". Bereits 2012 soll Klopp an Mirallas dran gewesen sein. Bei der WM in Brasilien wirbelte der 27-Jährige für die "Roten Teufel" auf den Außen. In der aktuellen Spielzeit kommt der Everton-Star auf 15 Einsätze in der Premier League und erzielte dabei fünf Tore. In der Europa League traf Mirallas gegen den VfL Wolfsburg jeweils im Hin- und Rückspiel. Laut "transfermarkt.de" hat der Belgier einen Marktwert von 12 Millionen Euro. Mirallas, der von Olympiakos Piräus nach Liverpool kam, steht noch für 18 Monate bei Everton unter Vertrag.

+++ Dogan steht vor einem Wechsel in die Türkei +++

Der 35-jährige Deniz Dogan steht unmittelbar vor seinem Abschied von Zweitligist Eintracht Braunschweig. Der Innenverteidiger reiste am Sonntag vorzeitig aus dem Trainingslager des Tabellenvierten in Jerez (Spanien) zu Vertragsverhandlungen in die Türkei. "Wir haben Dogis Wunsch entsprochen und wollen ihm damit die Chance geben, bei einem türkischen Erstligisten zu spielen", sagte Eintracht-Sportchef Marc Arnold. Dogan wechselte 2007 zu den Löwen, spielte in den Planungen von Trainer Torsten Lieberknecht zuletzt aber keine Rolle mehr. Sein Vertrag bei den Niedersachsen läuft im Sommer aus. Zu welchem Verein Dogan voraussichtlich wechseln wird, ist nicht bekannt.

+++ Malik Fathi vor Engagement bei Sturm Graz +++

Nach Informationen des Fachmagazins "kicker" könnte die Vereinssuche des ehemaligen deutschen Nationalspielers Malik Fathi bald ein Ende gefunden haben. Demnach ist der österreichische Erstligist Sturm Graz an einer Verpflichtung des Defensiv-Allrounders interessiert. Fathi soll bereits am Dienstag mit ins Trainingslager im türkischen Belek reisen. In der Bundesliga war der 31-Jährige bis zum Ende der vergangenen Saison beim FSV Mainz 05 aktiv und ist seitdem vertragslos.

+++ HSV-Profi Arslan vor dem Absprung +++

Der Berater von Tolgay Arslan vom Bundesligisten Hamburger SV führt laut "kicker" derzeit konkrete Gespräche mit Vertretern des türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul. Ein Wechsel noch in diesem Transferfenster wird immer wahrscheinlicher, da Arslan, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, den HSV bei einem akzeptablen Angebot verlassen darf. Neben Besiktas sollen außerdem Galatasaray, Fenerbahce und Trabzonspor am Deutsch-Türken interessiert sein.

+++ Carlos Zambrano möchte in Frankfurt verlängern +++

Innenverteidiger Carlos Zambrano von Eintracht Frankfurt kann sich einen Verbleib in der Main-Metropole vorstellen. "Ich spreche hier auch fast jeden Tag mit Sportdirektor Bruno Hübner, er weiß, dass ich mich wohl fühle. Er weiß, dass ich hier bleiben möchte. Aber es gibt für mich mehrere Möglichkeiten. Deswegen muss man sehen, wie es weitergeht. Ich würde gerne bleiben", sagte der 25-jährige Peruaner der "Bild"-Zeitung. Zambrano wechselte im August 2012 vom FC St. Pauli nach Frankfurt und bestritt bisher 79 Spiele für die Eintracht.

+++ Wechselt Jean-Philippe Gbamin zu Hannover 96? +++

Hannover 96 wird noch einmal auf dem Transfermarkt tätig. Manager Dirk Dufner bestätigte gegenüber der "Neuen Presse", dass der Klub noch vor Rückrundenstart einen neuen Rechtsverteidiger verpflichten will. Ein möglicher Kandidat ist dabei Jean-Philippe Gbamin vom französischen Erstligisten RC Lens. Der 19 Jahre alte Franzose hat einen Marktwert von knapp drei Millionen Euro. In der aktuellen Saison kommt Gbamin auf 17 Ligaeinsätze für den RC Lens. Der Vertrag des U-21-Nationalspielers läuft noch bis 2019.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal