Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Segeln - Angeschossen: Brasilianischer Surfer notoperiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Segeln  

Angeschossen: Brasilianischer Surfer notoperiert

20.01.2015, 20:43 Uhr | dpa

Segeln - Angeschossen: Brasilianischer Surfer notoperiert. Ricardo Dos Santos erlag seinen Schussverletzungen.

Ricardo Dos Santos erlag seinen Schussverletzungen. Foto: Steve Robertson. (Quelle: dpa)

Florianópolis (dpa) - Der brasilianische Profi-Surfer Ricardo dos Santos ist angeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Der 24-Jährige wurde von drei Kugeln getroffen. Er musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert werden.

Sein Zustand ist laut lokalen Medienberichten kritisch. Dos Santos wurde den Angaben zufolge vor seinem Haus am Strand von Guarda do Embaú nahe der südbrasilianischen Stadt Florianópolis angeschossen, als er Umbauarbeiten am Haus vornahm. Zuvor hatte er den Fahrer eines geparkten Autos gebeten, das Fahrzeug umzusetzen. Anschließend sollen die Schüsse gefallen sein. Zwei Männer wurden festgenommen. Möglicherweise standen sie unter Drogeneinfluss.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal