Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia: Snooker will ins Olympia-Programm für 2020 in Tokio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Snooker will ins Olympia-Programm für 2020 in Tokio

23.01.2015, 12:53 Uhr | dpa

Olympia: Snooker will ins Olympia-Programm für 2020 in Tokio. Könnte olympisch werden: Snooker.

Könnte olympisch werden: Snooker. Foto: Adam Warzawa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die britische Billard-Variante Snooker strebt die Aufnahme ins Olympia-Programm der Spiele 2020 in Tokio an.

Der Profi-Weltverband für Billard und Snooker (WPBSA) verwies in einer Mitteilung darauf, dass Snooker weltweit von einer halben Milliarde Menschen verfolgt und in mehr als 90 Ländern als Wettkampf betrieben wird. "Wir glauben schon seit einiger Zeit, dass wir unsere Chance auf der ultimativen Weltbühne des Sports bekommen sollten", erklärte Verbandschef Jason Ferguson.

Die Organisatoren in Tokio können vorschlagen, welche Sportarten anstelle von anderen neu aufgenommen werden sollen. Als Favoriten für 2020 gelten Baseball und die Frauen-Variante Softball, die in Japan sehr populär sind. Snooker hat auch in China viele Fans. Als erster asiatischer Profi schaffte es der Chinese Ding Junhui Ende des vorigen Jahres an die Spitze der Weltrangliste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017