Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - Champagne glaubt an Wahl-Zulassung: "Werde kämpfen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Champagne glaubt an Wahl-Zulassung: "Werde kämpfen"

25.01.2015, 09:48 Uhr | dpa

Fußball - Champagne glaubt an Wahl-Zulassung: "Werde kämpfen". Jerome Champagne möchte FIFA-Präsident werden.

Jerome Champagne möchte FIFA-Präsident werden. Foto: Julien Warnand. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Jerome Champagne geht fest von seiner Zulassung zur Wahl des FIFA-Präsidenten aus.

Zwar habe er noch nicht die dafür erforderliche Zustimmung von fünf Landesverbänden, rechne aber bis zum Ablauf der Frist am kommenden Donnerstag damit, erklärte der Franzose der "Bild am Sonntag". "Ich werde kämpfen bis zum Schluss, bleibe optimistisch und habe mehr als einen Verband, der mich unterstützt. Aber noch keine fünf", sagte der 56 Jahre alte ehemalige stellvertretende Generalsekretär des Fußball-Weltverbandes, der im Januar 2014 als Erster seine Bereitschaft erklärt hatte, bei der Wahl am 29. Mai gegen Amtsinhaber Joseph Blatter antreten zu wollen.

Neben Champagne werden nur noch dem jordanischen Prinzen Ali bin al-Hussein realistische Chancen eingeräumt, die nötige internationale Unterstützung für eine Zulassung zur Wahl zu erhalten. In den vergangenen Wochen hatten auch der frühere französische Profi David Ginola und der niederländische Spielervermittler Mino Raiola angekündigt, gegen Blatter antreten zu wollen. "Bei den anderen Kandidaten kann ich kein Programm erkennen. Das ist teilweise ein Witz", sagte Champagne der Zeitung. Ziel des Franzosen bei einer Wahl ist es, die Ungerechtigkeiten im Fußball zu beseitigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal