Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Nico Hülkenberg bei Jerez-Testfahrten nicht dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Force India vor der Pleite?  

Hülkenberg verpasst erste Testfahrten in Jerez

28.01.2015, 15:22 Uhr

Formel 1: Nico Hülkenberg bei Jerez-Testfahrten nicht dabei. Zwangspause: Force-India-Pilot Nico Hülkenberg kann voraussichtlich erst in Barcelona testen. (Quelle: dpa)

Zwangspause: Force-India-Pilot Nico Hülkenberg kann voraussichtlich erst in Barcelona testen. (Quelle: dpa)

Der Formel-1-Rennstall Force India mit dem deutschen Piloten Nico Hülkenberg wird bei den ersten Testfahrten zur neuen Formel-1-Saison nicht dabei sein. Das gab der Rennstall bei Twitter bekannt.

"Wir haben uns dazu entschieden, das alte Auto jetzt nicht zu fahren. Die Lernmöglichkeiten wären limitiert, also liegt der Fokus nun auf Barcelona", schrieb das Team.

Die ersten Testfahrten finden vom 1. bis 4. Februar im spanischen Jerez statt. Die zweite von insgesamt drei Testphasen vor der Saisonauftakt in Australien (15. März) steigt vom 19. bis 23. Februar in der katalanischen Metropole.

Force India vor dem finanziellen Kollaps?

Die Absage für Jerez befeuert die Gerüchte um einen bevorstehenden finanziellen Kollaps von Force India. Das Team von Vijay Mallya steckt seit Monaten wie andere Rennställe in der Formel 1 in Schwierigkeiten. Deshalb soll auch das neue 2015er Auto für Jerez nicht rechtzeitig fertig geworden sein.

Mallya hatte im Vorjahr vehement eine Umverteilung der Preisgelder gefordert, um finanziell überleben zu können.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal