Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Ferrari: Sebastian Vettel sitzt nach starken Tests im Simulator

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari-Mission ohne Pause  

Vettel sitzt nach starken Tests schon im Simulator

03.02.2015, 14:17 Uhr | dpa

Ferrari: Sebastian Vettel sitzt nach starken Tests im Simulator. Abreise aus Jerez in Richtung Maranello: Sebastian Vettel hat nur den Erfolg mit Ferrari im Blick. (Quelle: dpa)

Abreise aus Jerez in Richtung Maranello: Sebastian Vettel hat nur den Erfolg mit Ferrari im Blick. (Quelle: dpa)

Sebastian Vettel hat sich auch nach seinen beiden Tagesbestzeiten beim Testauftakt in Jerez de la Frontera keine Pause gegönnt. Der viermalige Formel-1-Weltmeister reiste aus Südspanien zum Ferrari-Hauptsitz nach Maranello zum weiteren Üben im Simulator. Danach wird Vettel in seiner Schweizer Wahlheimat das Training fortsetzen.

Der 27 Jahre alte Heppenheimer hatte einen vielversprechenden Einstand mit dem neuen SF15-T gefeiert. Vettel war sowohl am ersten als auch am zweiten Tag der Testfahrten in Andalusien auf Platz eins gerast. "Alles in allem waren es gute zwei Tage", lautete Vettels Fazit, nachdem er nach getaner Arbeit in der Box der Scuderia mit Applaus empfangen worden war.

Nun ist Räikkönen an der Reihe

Am Dienstag übernahm Kimi Räikkönen den Wagen, der Finne wird auch zum Abschluss am Mittwoch den neuen Ferrari testen. Danach stehen vom 19. bis 22. Februar und vom 26. Februar bis 1. März zwei weitere Testphasen an. Am 15. März steigt in Melbourne das Saisonauftaktrennen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal