Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg: Hecking sauer: "Immer das Gleiche, dieser Perl!"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Abseitspfiff  

Wolfsburger sauer: "Immer das Gleiche, dieser Perl!"

04.02.2015, 11:45 Uhr | t-online.de, sid, dpa

VfL Wolfsburg: Hecking sauer: "Immer das Gleiche, dieser Perl!". Dieter Hecking ärgert sich über Referee Günter Perl. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Dieter Hecking ärgert sich über Referee Günter Perl. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Nach dem glanzvollen Rückrundenauftakt mit dem Sieg über den FC Bayern ist der VfL Wolfsburg wieder im Alltag der Bundesliga angekommen. Beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt war es allerdings nicht nur das Ergebnis, sondern auch eine Schiedsrichter-Entscheidung, die bei den VfL-Verantwortlichen für schlechte Laune sorgte.

"Es ärgert mich maßlos, dass das reguläre Tor für uns nicht gegeben wurde. Hätte es gezählt, hätte das Spiel eine ganz andere Wendung genommen", sagte Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking auf der Pressekonferenz.

Direkt nach Abpfiff hatte sich der Coach weniger diplomatisch geäußert. "Leck mich doch am A...! Immer das Gleiche, dieser Perl!", soll der 50-Jährige laut der "Bild" im Gang zur Kabine in Richtung des Referees Günter Perl gesagt haben.

VfL Wolfsburg 
Hecking: "Schürrle ein Gewinn für die Bundesliga"

Wolfsburgs Coach freut sich auf den teuersten VfL-Transfer. Video

Der Jubel währt nicht lange

Der Grund für Heckings Groll war eine Szene in der 65. Spielminute. Nach einer Kombination über Daniel Caligiuri und Kevin De Bruyne landete der Ball bei Bas Dost, der die Kugel im Tor versenkte. Der Jubel der Wölfe währte allerdings nicht lange, denn Perl gab den Treffer nicht, nachdem sein Assistent an der Seitenlinie die Fahne gehoben hatte. De Bruyne soll im Abseits gestanden haben. Eine strittige Einschätzung.

"Ein klares Tor. Das war kein Abseits. Wenn wir den gemacht hätten, hätten wir das Spiel gewonnen", wird Wölfe-Manager Klaus Allofs in der "Bild" zitiert.

"Gerechtes Unentschieden"

So weit wollte der Trainer allerdings nicht gehen. Hecking zeigte sich im Gegenteil insgesamt zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn man es verpasst hat, auf den FC Bayern weiter Punkte gut zu machen. "Es war ein gerechtes Unentschieden. Wir haben heute nicht klar genug gespielt, um in Frankfurt gewinnen zu können", sagte der Coach.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal