Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer 04 Leverkusen: Kurioser Platzverweis für Roger Schmidt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Keinen Ton mehr sagen"  

Kurioser Platzverweis für Bayer-Trainer Schmidt

09.02.2015, 10:48 Uhr | sid

Bayer 04 Leverkusen: Kurioser Platzverweis für Roger Schmidt. Roger Schmidt (li.) und Peter Sippel (Quelle: imago/nph)

Roger Schmidt (li.) wird von Schiedsrichter Peter Sippel auf die Tribüne geschickt. (Quelle: nph/imago)

Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt sah nach dem Schlusspfiff dringenden Gesprächsbedarf mit den Unparteiischen. Als die 1:2 (1:2)-Niederlage bei Werder Bremen besiegelt war, sprang der 48-Jährige sofort auf der Pressetribüne auf, stürmte die Treppen hinunter und nahm sich den vierten Offiziellen Tobias Stieler zur Brust.

UMFRAGE
Platzverweis für einen Trainer, der "unflätig" vor sich hin schimpft - was halten Sie davon?

Zuvor hatte Schmidt wohl einen der ungewöhnlichsten Platzverweise der Bundesliga-Geschichte erhalten. Keine Beleidigung oder direktes Attackieren sollen nämlich die Verbannung auf die Tribüne in der 65. Minute nach sich gezogen haben. Laut Sky begründete Stieler den Verweis damit, dass Schmidt "unflätig vor sich hingeschimpft" habe.

"Dass ich nicht vor mich hinfluchen darf, wusste ich jetzt auch nicht", sagte Schmidt: "Da haben wir in den letzten Wochen andere Dinge gesehen. Aber wenn ich das nicht darf, muss ich es akzeptieren. Da muss ich mich in den nächsten Wochen im Griff haben und mich hinsetzen und keinen Ton mehr sagen."

Gebrauchter Tag für Bayer

Grund zum Unmut hatte Schmidt genug: eine schwache Leistung seines Teams in der ersten Halbzeit, eine fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidung vor dem 0:2 ("ein Oberwitz"), zwei mit der fünften Gelben Karte gesperrte Spieler in der nächsten Partie (Ömer Toprak und Wendell) sowie eine bittere Niederlage im Kampf um die Champions League.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal