Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Freiwasserschwimmer zum Weltcup-Start ohne Podestplatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Freiwasserschwimmer zum Weltcup-Start ohne Podestplatz

09.02.2015, 11:12 Uhr | dpa

Schwimmen: Freiwasserschwimmer zum Weltcup-Start ohne Podestplatz. Angela Maurer ist noch nicht in Bestform.

Angela Maurer ist noch nicht in Bestform. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Viedma (dpa) - Die deutschen Freiwasserschwimmer haben zum Auftakt des Weltcups in Argentinien die Podestplätze verpasst. Die WM-Dritte Angela Maurer aus Mainz kam in Viedma über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz nach 2:04:58,94 Stunden als Sechste ins Ziel.

Teamweltmeister Christian Reichert (Wiesbaden) wurde Siebter (1:55:23,90). Die Siege gingen durch Simone Ruffini bei den Männern (1:55:10,28) und Rachele Bruni (2:02:58,35) jeweils an Italien. Der zwölffache Weltmeister Thomas Lurz aus Würzburg hatte auf einen Start in Südamerika verzichtet.

Noch offen ist, ob das nächste Rennen der elf Stationen umfassenden Serie am 13. März in Abu Dhabi stattfinden wird. Unter anderem hat sich die Mannschaft der USA gegen die Austragung am Persischen Golf ausgesprochen, da beim letzten dortigen Weltcuprennen im Oktober 2010 ihr Teamkollege Francis Crippen ums Leben kam. Anschließend hatte es massive Kritik an den Sicherheitsvorkehrungen während des Rennens gegeben, die inzwischen aber vom Weltverband FINA deutlich verbessert wurden. Die nächste Station wäre dann am 18. April das erstmals im Weltcupkalender stehende Noumea auf der zu Frankreich gehörenden Pazifik-Insel Neukaledonien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal