Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Wolfsburg siegt dank Dost gegen Hertha BSC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Später Schock für den HSV  

Dost schießt Wolfsburg zum Sieg gegen Hertha

23.02.2015, 09:36 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Wolfsburg siegt dank Dost gegen Hertha BSC. André Schürrle und Bas Dost haben Grund zum Jubeln. (Quelle: dpa)

André Schürrle und Bas Dost haben Grund zum Jubeln. (Quelle: dpa)

Der VfL Wolfsburg hat seine Siegesserie fortgesetzt. Gegen Hertha BSC feierte die Elf von Trainer Dieter Hecking einen verdienten 2:1 (1:1) Heimsieg. Damit bleiben die Wölfe als Tabellenzweiter acht Punkte hinter dem FC Bayern, der Vorsprung auf den Dritten Borussia Mönchengladbach beträgt nun zehn Zähler. Die Berliner liegen indes weiter auf dem 17. Rang.

Im ersten Sonntagsspiel hatte der Hamburger SV einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf verpasst. Die Hanseaten führten gegen Gladbach bis in die Nachspielzeit, mussten sich am Ende aber mit einem 1:1 (0:0)-Remis begnügen.

Dost ist nicht zu stoppen

Bas Dost brachte Wolfsburg früh in Führung (10. Minute). Die Vorlage kam von Weltmeister André Schürrle. In der 30. Minute konnte Julian Schieber eine der wenigen Gelegenheiten für die Hertha nutzen. Der Stürmer war nach einer Flanke von Valentin Stocker mit dem Kopf zur Stelle.

In der zweiten Halbzeit spielte nur noch Wolfsburg, konnte seine zahlreichen Chancen aber zunächst nicht verwerten. In der 74. Minute war schließlich erneut Dost zur Stelle. Nach einem 25-Meter-Schuss von Luis Gustavo an den Pfosten reagierte der Niederländer am schnellsten und schob den Abpraller ins Tor der Berliner ein. Sein elfter Saisontreffer, gleichzeitig sein neuntes Tor in der Rückrunde. Im Anschluss versäumten es die Wölfe, bei zahlreichen Kontergelegenheiten die Führung auszubauen.

Hrgota schockt den HSV

In Hamburg hatte Offensivspieler Zoltan Stieber den HSV auf Vorlage von Artjoms Rudnevs in Führung gebracht (70. Minute). Branimir Hrgota traf nach einer Ecke von Max Kruse zum nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich für die Gäste (90.+2). Die Borussia bleibt Dritter, verpasste es aber, sich von den Verfolgern abzusetzen. Hamburg liegt nun auf Rang 14 und hat zwei Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang 16.

Klare Sache für den FCB - Prödl schockt Schalke

Bereits am Samstag hatte sich Tabellenführer FC Bayern München beim SC Paderborn mit 6:0 (2:0) durchgesetzt. Im Kampf um die internationalen Plätze musste Schalke 04 beim 1:1 (0:0) gegen Werder Bremen einen Rückschlag hinnehmen. Sebastian Prödl hatte in der Nachspielzeit zum Ausgleich für die Hanseaten getroffen. Der FC Augsburg und Bayer Leverkusen trennten sich nach einer irren Schlussphase mit 2:2 (0:1). FCA-Torwart Marwin Hitz erzielte dabei den Ausgleich aus dem Feld. Die Gäste verpassten es dadurch, das Überraschungsteam der Saison in der Tabelle zu überflügeln.

Beim FSV Mainz 05 feierte der neue Trainer Martin Schmidt ein Traumdebüt. Die Rheinhessen setzten sich im Derby gegen Eintracht Frankfurt mit 3:1 (1:1) durch. Der SC Freiburg und die TSG 1899 Hoffenheim trennten sich 1:1 (1:1) und auch der 1. FC Köln kam gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (1:1)-Remis hinaus.

Wölfe-Coach beweist Humor 
Hecking: "Bas Dost hat nicht so gut gespielt"

Der Niederländer erzielt beim 2:1 gegen Hertha BSC beide Treffer. Video

Bereits am Freitagabend hatte Borussia Dortmund beim VfB Stuttgart mit 3:2 (2:1) gewonnen und kann sich in der Tabelle langsam nach oben orientieren. Die Schwaben präsentierten sich dagegen erschreckend harmlos und behalten die Rote Laterne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal