Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Leichtathletik: Nordkorea lässt keine Ausländer für Marathon zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Nordkorea lässt keine Ausländer für Marathon zu

23.02.2015, 08:43 Uhr | dpa

Seoul (dpa) - Wegen der Furcht vor Ebola lässt Nordkorea keine ausländischen Läufer für den Pjöngjang-Marathon im April zu.

Von ihren nordkoreanischen Partnern seien sie informiert worden, dass weder professionelle Läufer noch Amateure aus anderen Ländern an dem Straßenlauf teilnehmen könnten, teilte der auf Reisen in das weithin islolierte Land spezialisierte Anbieter Koryo Tours aus Peking am Montag mit. Wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika gibt es seit Oktober 2014 faktisch keine touristischen Reisen nach Nordkorea. Alle Einreisenden werden 21 Tage unter Quarantäne gestellt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017