Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

BVB verabschiedet sich mit Derbysieg aus Abstiegszone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielbericht  

BVB verabschiedet sich mit Derbysieg aus Abstiegszone

28.02.2015, 17:32 Uhr | sid

BVB verabschiedet sich mit Derbysieg aus Abstiegszone. BVB-Akteur Shinji Kagawa (li.) im Duell mit dem Schalker Matija Nastasic. (Quelle: dpa)

BVB-Akteur Shinji Kagawa (li.) im Duell mit dem Schalker Matija Nastasic. (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund hat sich mit einem hochverdienten Derbysieg aus der Abstiegszone der Bundesliga verabschiedet. Pierre-Emerick Aubameyang (78. Minute), Henrich Mchitarjan (80.) und Marco Reus (86.) schossen den drückend überlegenen Vizemeister in der Schlussphase zum 3:0 (0:0)-Erfolg im 146. Ruhrpott-Klassiker gegen Schalke 04.

Der BVB kletterte mit dem vierten Bundesliga-Sieg in Folge nicht nur auf den neunten Platz, sondern verkürzte auch den Rückstand auf den enttäuschenden Erzrivalen auf sieben Punkte.

Schalke zeigte einen der schwächsten Derby-Auftritte der vergangenen Jahre. Für den BVB war es der dritte Heimsieg gegen die Königsblauen seit der Jahrtausendwende.

Huntelaar kehrt zurück

BVB-Trainer Jürgen Klopp musste seine Abwehr nach dem 1:2 im Achtelfinalhinspiel der Champions League bei Juventus Turin umstellen: Die verletzten Lukasz Piszczek und Sokratis ersetzten Oliver Kirch und Neven Subotic in der Viererkette. Stürmer Ciro Immobile musste zurück auf die Ersatzbank, Pierre-Emerick Aubameyang rückte wieder in die Spitze vor.

Schalke-Coach Roberto Di Matteo musste in seinem ersten Revierderby gleich neun verletzte Spieler ersetzen. Immerhin kehrte Torjäger Klaas-Jan Huntelaar nach seiner Rotsperre zurück, dafür saß Jungstar Max Meyer draußen.

BVB-Chancen im Minutentakt

Seine erste Derby-Erfahrung bei den Profis machte auch Torwart Timon Wellenreuther, der 19-Jährige rettete gleich mit dem Fuß gegen Aubameyang (4.). Schalke antwortete mit einer Direktabnahme von Kevin-Prince Boateng, die knapp das Tor verfehlte (8.). Schon früh zeigte der gefürchtete königsblaue Catenaccio Risse. Reus (15.) und Shinji Kagawa (17.) nutzten die Schalker Fehler aber nicht zur Führung.

Die größte Chance ließ Aubameyang aus, der vor dem leeren Tor Verteidiger Matija Nastasic anschoss (26.). Zudem traf Reus die Latte (34.) und verfehlte anschließend knapp das Ziel (36.). So stand es zur Halbzeit trotz eines Chancenverhältnisses von 9:1 zugunsten der drückend überlegenen Dortmunder 0:0. Schalker Offensivaktionen gab es praktisch überhaupt nicht. Roman Weidenfeller war im BVB-Tor fast arbeitslos.

Böser Schnitzer von Wellenreuther

Nach dem Wiederbeginn ging es genauso weiter: Reus scheiterte an Wellenreuther (56.). Der Torhüter, der vor der Pause die eine oder andere Schwäche zeigte, steigerte sich deutlich und machte mehrere weitere Chancen des BVB zunichte.

Gegen Aubameyang und Mchitarjan war aber auch Wellenreuther machtlos, beim Treffer von Reus leistete der Torhüter aber einen bösen Schnitzer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal