Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Winter-WM führt zu Terminproblemen bei ARD und ZDF

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Winter-WM führt zu Terminproblemen bei ARD und ZDF

24.02.2015, 14:05 Uhr | dpa

Mainz (dpa) - Die Verlegung der Fußball-WM 2022 auf Ende November bis Ende Dezember wird bei ARD und ZDF zu Terminkollisionen bei den Sport-Übertragungen führen.

"Wenn es so kommt, wird es Parallelitäten geben", sagte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz: "Das ist genau der Zeitraum, in dem wir richtig mit den Übertragungen des Wintersports anfangen." Inwieweit es in sieben Jahren Probleme geben werde, hänge vor allem vom Spielplan der WM in Katar ab.

"Sollte die Terminierung der Fußball-WM durch die FIFA tatsächlich in der Winterzeit umgesetzt werden, werden wir uns rechtzeitig mit der entsprechenden Programmplanung beschäftigen und prüfen, inwiefern unsere Wintersport-Übertragungen, die in dem Zeitraum auch anstehen könnten, und die Übertragungen von der Fußball-WM verknüpft werden können", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. "Allerdings sind bis zum Ereignis noch sieben Jahre Zeit, in denen sich auch noch viel ändern kann."

Die Verschiebung des Fußballturniers auf die Wintermonate hat nach Angaben des ZDF-Sportchefs keine Auswirkungen auf das Rechtepaket, das die beiden öffentlich-rechtlichen TV-Sender erworben haben. "Das ändert an unserem Vertrag nichts", erklärte Gruschwitz. ARD und ZDF übertragen alle Spiele der Fußball-WM in Katar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal